Was gibt es Neues in tschechischen Gebirgen

Was gibt es Neues in tschechischen Gebirgen

Die Bergressorts sind auf die kommende Wintersaison vorbereitet. Und was erwartet Sie heuer Neues?

HomeNeuWas gibt es Neues in tschechischen Gebirgen
Tschechische Gebirge erreichen zwar nicht die Höhen der unweit gelegenen Alpen, bieten jedoch trotzdem eine ansprechende Bergkulisse, Pisten, Loipen, Rodelbahnen und alles weitere an, was Ihren Winterspaß garantiert. Im Sommer hatten die Betreiber genug Zeit für Wartungs- und Modernisierungsarbeiten. Mit dem ersten Neuschnee in den Bergen können wir dann endlich all diese Neuheiten ausprobieren! Wo wurden die besten Updates vorgenommen? Und auf welche Sportevents können Sie sich in tschechischen Gebirgen freuen?

Wo es neue Seilbahnen und Lifte gibt...

In der Wintersaison 2019/2020 stehen landesweit auch neue Seilbahnen und Lifte in Betrieb. Die erste Seilbahn erwarte Sie am Klínovec im Erzgebirge. Die neue 4-Sesselbahn ist sogar beheizt und mit Wetterschutz-Hauben ausgestattet. Im südböhmischen Lipno ist eine neue 2er-Sesselbahn in Betrieb, wobei auch die Sesselbahn in den Beskiden in Dolní Lomná frisch aus der Fabrik kommt. Und im Riesengebirge, im Skiareal Herlíkovice, wurden in diesem Jahr die Lifte und die dazugehörige Technik modernisiert.

... und weiteren Neuheiten in den Skigebieten

Die Anzahl der Pistenkilometer wurde im südböhmischen Lipno  um eine Snowcross-Abfahrtsstrecke und eine neue Piste erhöht. Im Gebiet Dolní Morava wurde hingegen die Verbindungspiste breiter gemacht, damit die Fahrt zwischen den einzelnen Pisten noch komfortabler wird. Auch der Tanvaldský Špičák in Isergebirge bietet jetzt neu viel mehr Skispaß an, nachdem die öffentliche Skipiste um 2 Hektar erweiter wurde.

Eine Neuheit rund um Skipässe bietet das Skigebiet Špindlerův Mlýn an. Hier wird nämlich eine flexible Preisliste eingeführt. Wodurch Sie Ihre Skipässe auch online zu günstigeren Preisen kaufen können. Die klassische fixe Preisliste verschwindet, da sich die Preise von der Attraktivität des gewünschten Termins, der vorausgesetzten Besucherzahlen und den Wetterverhältnisse an diesem Tag entwickeln werden. Wobei jedoch die Zeit eine wichtige Rolle spielen wird. Wer sich seinen Skipass online und ausreichend im Voraus kauft, der spart.

Das Skiareal im Riesengebirge Malá Úpa und das SkiResort Černá hora-Pec verschmelzen zu einem Skigebiet. Genauso, wie in Janské Lázně, Pec pod Sněžkou, Velká Úpa, Černý Důl und Svoboda nad Úpou genügt auch hier nur noch ein einziger Skipass. Das größte Wintersport-Ressort in Riesengebirge bietet ab heuer mit nur einem Skipass ganze 50 Pistenkilometer an.

Ein Upgrade wartet auf die Besucher auch in südböhmischen Lipno – hier wird ein neues Skipass-Verkaufssystem über Selbstbedienung-Verkaufspoints oder bequem von Zuhause aus über das Internet eingeführt. Außerdem wird die Ihnen vielleicht bekannte Lipno.card auch als Skipass genutzt werden.

Die kleinsten Besucher kommen natürlich auch nicht zu kurz

In Malá Úpa können sich Kinder auf den höchstgelegenen Eislaufplatz der Tschechischen Republik freuen, der vergrößert wurde. Auch in diesem Jahr können Sie sich an jedem Eislaufplatz natürlich auch Schlittschuhe ausleihen. Ein ganz besonderes, neues Erlebnis ist heuer die ganzjährig geöffnete Mamut-Bergbahn in Dolní Morava – die längste Rodelbahn der Tschechischen Republik. Sollte sich Ihre Kinder weigern, die Skier anzuschnallen, erwartet Sie ein ganz besonderer Familienspaß.

Sportevents in tschechischen Bergen

Špindl SkiOpening (7. 12., Špindlerův Mlýn)
Feierliche Eröffnung der Wintersaison mit abwechslungsreichem Begleitprogramm - das ist das legendäre Špindl SkiOpening. Ein Wochenende im Zeichen von Skisport, Winterspaß und Unterhaltungsprogrammen.

Šediváčkův long (21. – 25. 1., Deštné v Orlických horách)
Eines der schwierigsten Hundeschlittenrennen Europas. In diesem Winter findet bereits der 24. Jahrgang statt. Jedes Jahr nehmen an die 100 Musher und rund 700 Hunde teil.

Skimarathon Jizerská 50 (7.-9. 2., Bedřichov)
Der Skimarathon zählt zu den bedeutendsten Sportevents in der Tschechischen Republik und findet bereits zum 53. Mal statt. Der 50-km-Wettbewerb im Isergebirge ist ein traditionelles Langlaufrennen, an dem sowohl Profisportler als auch Amateur-Läufer teilnehmen.

Chinese Downhill (23.2., Špindlerův Mlýn)
Ein verrücktes, im Winter stattfindendes Mountainbike-Downhill-Rennen. Nach dem Skibetrieb werden die Skipisten für Mountainbiker frei gegeben. Der Chinese Downhill wird nicht nur für die Fahrer sondern auch Zuschauer zu einem unvergesslichen Ereignis.

70-km-Skimarathon Krkonošská 70 (16. 3., Špindlerův Mlýn)
Der Skimarathon ist ein legendärer Wettlauf der Bergrettungsmannschaften sowie individuellen Teilnehmer. Krkonošská 70 ist ein Bestandteil der Serie „Stopa pro život (Die Spur für das Leben)“ und gehört zu den ältesten, längsten und schwierigsten Wettläufen der Tschechischen Republik.

FIS SNB World Cup (20.-21. 3., Špindlerův Mlýn)
Snowboard-Weltcup. Es werden Wettläufe im Parallel-Slalom, Parallel-Riesenslalom sowie im Half-Pipe, Slopestyle und Big-Air ausgetragen.