Austria
2021
06
In diesem Sommer in Prag wie zu Hause
Noch nie war ein Urlaub in Prag attraktiver: Wer die Moldaumetropole besucht, hat es in diesem Sommer nicht nur vergleichsweise ruhig an den Hotspots. Das Programm „In Prag wie zu Hause“ bietet auch ordentlich Sparpotenzial. Gäste, die übernachten, können sich auf freie Eintritte und Ermäßigungen in rund 100 Attraktionen und Kulturveranstaltungen freuen.
Auf nach Prag! Die Aktion von der Stadt und Prague City Tourism, die erstmals 2020 vielen Besuchern ein abwechslugsreiches City-Programm für wenig Geld ermöglichte, wird auch dieses Jahr weitergeführt. Für jede verbrachte Nacht in einer der rund 250 Partnerunterkünfte erhalten die Gäste Punkte, die sie für freie oder ermäßigte Eintritte in Sehenswürdigkeiten wie das Jüdische Museum, den Vyšehrad oder die Prager Türme einlösen können. Neu ist die Gültigkeit auch für Kulturveranstaltungen wie die Sommerszenen der Prager Theater.  

Bleibt ein Paar zum Beispiel für drei Nächte in der Stadt, erhält es 12 Punkte. Die Attraktionen „kosten“ in der Regel nur einen Punkt pro Person. Auch für individuelle und Gruppen-Stadführungen dürfen sie eingelöst werden. Touren wie „Zum ersten Mal in Prag“, „Altstadt“ oder „Kleinseite“ verschaffen klassische Eindrücke. Einen ganz speziellen Blick hinter die einmalige Stadtkulisse gewähren Führungen wie „Auf den Spuren der alten Prager Geister“, „Hausschilder“ oder „Kamera! Klapp! Prag!“.  

Eine Neuheit im Sommer 2021 – und auch Teil des Bonusprogramms – ist die historische Straßenbahn Nr. 42, die aus Dlabačov über die Prager Burg, zur Brücke Čechův most, zum Platz der Republik über den Wenzelsplatz und zurück über Újezd und die Kleinseite nach Pohořelec fährt. Genauso zählt dieses Jahr der Blick von oben. Die Prager Türme ermöglichen es, viele Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive zu entdecken – natürlich vergünstigt.  

Die Ermäßigungen durch „In Prag wie zu Hause“ gelten ab Anfang Juli bis Ende August, die Unterkünfte können unter www.inpragwiezuhause.at bereits jetzt reserviert werden. 

„Die Menschen reisen wieder und wir freuen uns über jeden Gast, der sich für Prag als eines der ersten City Ziele entscheidet. Neben dem Bonuspunkte-Programm bietet auch die aktuelle Situation Vorteile.  Der internationale Besucherstrom wird erst zeitversetzt wieder einsetzen. Weltberühmte Hotspots wie die Prager Burg, die Karlsbrücke oder der Wenzelsplatz werden kaum mehr stimmungsvoller zu erleben sein als diesen Sommer“, erläutert Jan Herget, Direktor der Tschechischen Zentrale für Tourismus – CzechTourism.