Musikfestivals im Jahr 2021

Musikfestivals im Jahr 2021

Konzert-Highlights des Jahres 2021 in der Tschechischen Republik

HomeWhat's NewMusikfestivals im Jahr 2021
Freuen Sie sich nach der erzwungenen einjährigen Corona-Pause wieder auf Kultur? Wenn ja, dann erfahren Sie von uns, welche Musikfestivals in Tschechien zum Besuch einladen und wo Kulturprogramme sowie musikalische Highlights warten. Auch wenn die Termine immer von den aktuellen Corona-Zahlen abhängen, haben wir für Sie diejenigen Events ausgewählt, die unter einem guten Stern stehen und tatsächlich stattfinden könnten. Und wir verraten Ihnen auch, welche Festivals auf das Jahr 2022 verlegt wurden.

Internationales Leoš-Janáček-Musikfestival (27.5.–1.7.)

Das Klassikfestival findet dieses Jahr an mehreren Veranstaltungsorten statt, wie beispielsweise in Ostrava, Hukvaldy und Opava. Einige Konzerte wurde von den Veranstaltern von Konzertsälen auf Open-Air-Bühnen verlegt, um die Corona-Maßnahmen leichter umsetzen zu können, wie beispielsweise das Eröffnungskonzert, das im Innenhof der Schlesisch-Ostrauer Burg stattfindet.

Concertus Moraviae (27.5.–24.6.)

Der Zyklus von Konzerten an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten wird in Valtice eröffnet und dann folgen weitere 20 Veranstaltungsorte in ganz Mähren, darunter kleine Kirchen, majestätische Kathedralen und Schlosssäle. Das Festival ist primär auf klassische Musik ausgerichtet, greift jedoch auch andere Musikgenres auf, wobei sein Fokus auf Alter Musik liegt.

Prague Proms (6. 6.–14. 7.)

Das Musikfestival Prague Proms findet dieses Jahr bereits zum 17. Mal statt. Im Prager Gemeindehaus, im Dom der hl. Barbara in Kuttenberg und im Jazz Club Prag ertönen die Klänge von Filmmusik, Klassik und Jazz. Programmänderungen sind nicht ausgeschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite und der Facebook-Seite des Festivals.

Hradecký slunovrat (24.–26.6.)

Das Kultur- und Familienfestival Hradecký slunovrat findet zum wiederholten Mal im Schloss Hradec nad Moravicí unweit von Opava statt. Es erwarten Sie drei Bühnen mit Auftritten tschechischer und internationaler Musiker und Musikerinnen, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Theater für Kinder und Erwachsene, Filme, Kulinarik, Kinderprogramme, Ausstellungen, Diskussionen, Poesie-Lesungen und noch viel mehr. Dieses Festival ist keinem bestimmten Musikgenre vorbehalten, neben Einzelkünstlern treten Bands unterschiedlichster Musikrichtungen auf – von Gitarrenrock über modernen Folk bis zu elektronischer Musik und World Music.

United Islands of Prague (25.–26.6.)

Ende Juni steht ganz im Zeichen des Multigenre-Musikfestivals United Islands of Prague, in der Prager Altstadt. Das United Islands möchte vor allem Nachwuchskünstlern und Newcomern eine Bühne bieten, die neben tschechischen und internationalen Musikstars auftreten dürfen.

Folklorefestival Strážnice (25.–27. 6.)

Das älteste und größte Folklorefestival Europas findet dieses Jahr nur online ohne Livepublikum statt. Für das Festivalwochenende werden 4 Konzertausschnitte aufgenommen und nachfolgend auf mehreren tschechischen TV-Sendern, im Radio und online auf der Webseite und der Facebook-Seite des Festivals sowie auf iFolklor präsentiert.

Smetanova Litomyšl (1.–11. 7.)

Laut aktuellen Informationen findet das beliebte Klassikfestival Smetanova Litomyšl im ostböhmischen Litomyšl wie gewohnt statt. Das diesjährige Festivalsmotto lautet „Schlüssel zu meinem Zuhause“ als Symbol der Rückkehr zu unseren Werten. In den Innenhof des Schlosses Litomyšl kehrt auch die Opernaufführung zurück, die im Vorjahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde. Als besonderes Highlight trifft klassische Musik auf die tschechische Folk- und Popsängerin Aneta Langerová und die tschechische Indie-Rock-Band Jelen.

Festival Boskovice (8.–11. 7.)

Das Festival im jüdischen Viertel Boskovice findet dieses Jahr zum 29. Mal statt. Das Festival ist für seine entspannte Atmosphäre bekannt und bietet an vier Tagen Musik, Ausstellungen, Theater, Film, Autorenlesungen und noch viel mehr. Das Festival in der mährischen Kleinstadt Boskovice bietet in Corona-Zeiten einen großen Vorteil: Es findet nicht auf einem geschlossenen Festivalgelände, sondern an mehreren Orten statt. Die Konzerte, Theatervorstellungen, Ausstellungen, Performances, Filmvorführungen und Vorträge finden in der ganzen Stadt, inklusive des weitläufigen jüdischen Ghettos, auf der Burg, im Glashaus, im Schlosspark und im Sommerkino statt. Das Programm wird bei Bedarf den aktuellen Corona-Zahlen angepasst.

Šramlfest (30.–31.7.)

In der Kleinstadt Znojmo im südlichen Teil Mährens findet bereits zum 14. Mal das Šramlfest statt, ein Festival im Zeichen von Street-Art, Alternativer Kultur und Klubkultur. Dieses Jahr stehen überwiegend tschechische Acts auf dem Programm, wobei trotz der Corona-Krise auch mehrere internationale Künstler angeheuert werden konnten. Das Festival spielt sich in der historischen Altstadt von Znojmo (Znaim) ab, und so ist für wunderschöne Sonnenuntergänge und das Panorama der Thaya gesorgt!

Internationales Musikfestival Český Krumlov (4.9.–18.9.)

Im südböhmischen Český Krumlov findet dieses Jahr der 30. Jahrgang dieses Klassikfestivals statt, das sich vor ganz besonderer Kulisse abspielt. Die Konzerte finden in der historischen Altstadt, wie beispielsweise im Schlossgarten, im Barocktheater, im Maskensaal des Schlosses und an weiteren Veranstaltungsorten mit einzigartigem Genius Loci statt.

Verlegte und abgesagte Festivals

Das traditionsreiche Festival Rock for People wurde auf das Jahr 2022 verschoben und fällt in diesem Jahr leider aus. Dasselbe Schicksal ereilte aufgrund der Corona-Pandemie auch das beliebte Metronome Prague, Colours of Ostrava, das Festival Benátská! und das Festival Beats for Love.