Winterspaß in den tschechischen Bergen

Winterspaß in den tschechischen Bergen

Es ist Schnee gefallen, und die tschechischen Gebirge sind die richtige Wahl für Ihren Winterurlaub. Außer sportlicher Aktivität auf Abfahrts- und Langlaufstrecken werden Sie sich hier auch gut amüsieren.

HomeNeuWinterspaß in den tschechischen Bergen
Die Gebirgsresorts in der Tschechischen Republik versprechen abwechslungsreiche Erlebnisse im Schnee für jedermann. Ob Sie mit Ihrer Familie und den Kindern oder mit ein paar Freunden kommen, die tschechischen Gebirge haben für jeden etwas zu bieten. Skifahren, Rodeln, Winterwanderungen mit Aussichten auf die Bergwelt von Aussichtstürmen oder einfach nur Erholung in frischer Luft... das alles bieten die tschechischen Gebirge.

Riesengebirge

Das größte der tschechischen Gebirge, das Riesengebirge, birgt viele kleinere und auch  größere Wintersportzentren. Das bekannteste davon ist das Skigebiet Špindlerův Mlýn (Spindlermühle) mit 25 km Pisten in drei Locations: St. Peter, Medvědín und Labská. Das angesagteste ist das Skiareal St. Peter, das alljährlich der Schauplatz vieler bedeutender Veranstaltungen im Weltmaßstab ist. Das Skifahren an sonnigen Hängen genießen Sie am Medvědín, der per Seilbahn mit dem Skigebiet Horní Mísečky verbunden ist. Das größte Skigebiet in Tschechien ist das Skiresort Černá Hora – Pec, das fünf Areale mit 41 km Pisten umfasst, wobei ein einziger Skipass für alle gilt. In Pec pod Sněžkou fahren Sie auf der einzigartigen Funline-Piste mit Steilwandkurven und einem 8-Meter-Tunnel ab. Eine Herausforderung kann auch die Riesenslalomstrecke oder eine Piste mit Zeitmessung sein. Das Riesengebirge bietet über 90 km präparierte Loipen. An der Bergstation der Seilbahn auf die Hochebene Pláň ist bis Ende März ein Eistempel mit Kunstwerken aus Eis zu besichtigen.

Skiareal Klínovec (Keilberg)

Das größte Skizentrum im Erzgebirge, das sich etwa 120 km nordwestlich von Prag befindet, hält für diesen Winter einige Neuheiten bereit. Die bedeutendste ist die neue Seilbahn von Jáchymov (Joachimsthal) mit einer 3 km langen Piste. Insgesamt können Sie dort fast 19 km Pisten befahren, auf die Sie moderne Sessellifte mit Wetterhauben befördern. Für Langläufer sind dort fünf Rundstrecken aller Schwierigkeitsgrade in einer Gesamtlänge von 49 km präpariert. Auf dem Klínovec  (Keilberg) finden Sie eine Après-Ski-Bar, eine Ausleihstation, ein Kinderpark einschließlich Beaufsichtigung und einen ausreichend großen Parkplatz. Das Skiareal Klínovec ist mit dem benachbarten deutschen Skigebiet Fichtelberg verbunden, wo man 15,5 km Pisten befahren kann. Zwischen beiden Zentren verkehren regelmäßige kostenlose Skibusse.

Skiareal Lipno

Das eindeutig größte Skigebiet im Böhmerwald, das Skiareal Lipno  bietet 11 km Pisten aller Schwierigkeitsgrade, einen Snowpark sowie eine Skicrossbahn an. Für die Kleinsten steht bei freiem Eintritt der Fox Park zum Ski- und Snowboardunterricht mit beweglichen Teppichen bereit. Jeden Tag gibt es auch ein Animationsprogramm mit Unterhaltung für Kinder. Anspruchsvollere Skifahrer können auch abends beim Nachtskilaufen von 18:00 bis 21:00 die Piste hinunter jagen. Nichtskiläufer werden beim abendlichen Bobfahren von 18 bis 20 Uhr im erleuchteten Fox Park ihren Spaß haben. Auch im Winter ist der Baumwipfelpfad, der sich gleich an der Bergstation der Seilbahn befindet,  in Betrieb. Sie können ihren Urlaub im Gebiet Lipno auch mit Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen Stausee oder mit Langlauf in der Umgebung des Ferienzentrums, wo es 40 km präparierte Loipen gibt, bereichern.

Dolní Morava mit einem Spaziergang in den Wolken und einer Feuershow

Die größte Attraktion des mährischen Top-Ferienzentrums Dolní Morava ist ohne Zweifel der Wolkenpfad genannte einzigartige Aussichtsturm. Nach oben befördert Sie eine Seilbahn, und abwärts gelangen Sie schneller auf Skiern. Oben erwarten Sie herrliche Ausblicke auf das ganze Altvatergebirge (Jeseníky), und bei schönem Wetter haben Sie eine Aussicht bis zum Riesengebirge. Das Wintersportzentrum Dolní Morava bietet 7 Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Familien mit kleinen Kindern werden den Amálka-Ski-Park mit einem Kinderlift, einem Karussell und Märchengestalten begrüßen. Liebhaber der extremen Pisten können sich in der Fun Line mit Steilwandkurven und Off-Road-Wellen für Skifahrer und Snowboarder austoben. Eine traditionelle Veranstaltung, die ausschließlich das Wintersportzentrum Dolní Morava als einziges in Tschechien bietet, ist ein abendliches Event namens Adventure Night mit Feuershow, Freestyle-Exhibitionen, Feuerjongleuren und einer Tanzkreation in der Darbietung der örtlichen Pistenraupenfahrer. In der Wintersaison können Sie den Event jeden Samstag ab 20:00 Uhr genießen. Dolní Morava wird Sie einfach nicht enttäuschen.

Kouty nad Desnou: die meisten Pisten in Mähren

Ein weiteres modernes mährisches Wintersportzentrum ist das Skiareal Kouty mit vielen Möglichkeiten für Abfahrts- und Langlauf. Mit der Gesamtlänge von 11,5 km Pisten ist das Skigebiet die Nummer Eins bei der Länge der Skipisten in Mähren. Natürlich gibt es auch einen Kinderpark mit einem beweglichen Band für Kinder, einem Skilift und Hilfsmitteln für Kinder zum Erlernen des Skilaufens. Für Langläufer stehen drei markierte Rundstrecken zur Verfügung. Eine Langlauftour können Sie auch zum Pumpspeicherkraftwerk Dlouhé Stráně unternehmen, von wo sich Ihnen eine herrliche Aussicht zum Berg Praděd (Altvater) und auf das ganze Altvatergebirge bietet.

Czech Skipass

Alle genannten Gebirgsresorts, und nicht nur diese, sind Bestandteil des Projektes Czech Skipass, in dessen Rahmen Sie mit dem Skipass für die ganze Saison in 23 tschechischen Skigebieten Ski fahren und dabei 190 km Pisten und 175 km Seilbahnen und Lifte benutzen können.