Wie kann man den Winter in Tschechien verbringen? Ein paar coole Tipps für die besten Eisbahnen!

Wie kann man den Winter in Tschechien verbringen? Ein paar coole Tipps für die besten Eisbahnen!

Nicht nur Skiläufer können im Winter Spaß haben! Versuchen Sie es mal mit Eislaufen. Dank den städtischen Eisbahnen brauchen Sie nicht auf Frost zu warten.

HomeNeuWie kann man den Winter in Tschechien verbringen? Ein paar coole Tipps für die besten Eisbahnen!
Eislaufen auf zugefrorenen Seen hat zweifelsohne seinen eigenen Zauber, aber auch in Großstädten braucht man nicht darauf zu verzichten. Über die romantische Kulisse eines verschneiten Waldes verfügen sie zwar nicht, dafür verleihen ihnen ihre Sehenswürdigkeiten einen eigenen Zauber. Zudem haben sie einige weitere Vorzüge: Die städtischen Eisbahnen sind nicht unbedingt vom Wetter abhängig, und dank guter Erreichbarkeit wird das Eislaufen in der Stadt nicht zum ganztägigen Ausflug, sondern zu einem angenehmen Zeitvertreib an einem Nachmittag, den man zum Beispiel in Prag oder in Brünn verbringt.

Beim Eislaufen modernes Design bewundern oder eine Aussicht und Romantik genießen

Mit stylischem Eislaufen auf der Freifläche in seiner Nähe lockt das Designrestaurant Pavillon in Brünn. Die Eisbahn ist komplett überdacht, und ein Imbissstand hält für Sie kalte und warme Getränke sowie etwas für den kleinen und großen Hunger bereit. Falls Sie nicht entsprechend ausgerüstet nach Brünn gekommen sind, können Sie einen Verleih in Anspruch nehmen, der Schlittschuhe aller Größen vorrätig hält.

Eine weitere Attraktion stellt in Brünn sicher das Eislaufen mit einer wunderbaren Aussicht dar. Die Eisbahn im Sport- und Freizeitgebiet auf der Anhöhe Kraví hora (Kuhberg) befindet sich in der Nähe der Sternwarte und des Planetariums.

Eislaufgenuss mit einer Augenweide bietet auch die Eisbahn im Sportkomplex in Hluboká nad Vltavou, wo man ein echtes Märchenschloss im Hintergrund bewundern kann.

Eislaufen unterm Turm

Was das Angebot für Eisläufer betrifft, braucht sich auch die Hauptstadt Prag nicht zu verstecken. Sie bietet eine Eislauffläche direkt unter dem höchsten Gebäude der ganzen Metropole. Die Picknick-Rasenfläche unter dem Fernsehturm Žižkov verwandelt sich jedes Jahr in eine Eisbahn im Freien. Falls Sie von den Pirouetten, Axeln und Rittbergern müde sind, können Sie in einer Bar mit Grill-Spezialitäten und heißen Getränken neue Energie tanken. Aber Vorsicht, bei übertriebenem Genuss von Punsch, Glühwein oder „Bombardino“ kann das Eis noch rutschiger scheinen!

Kaum eine andere Eisbahn verfügt über eine so einzigartige historische Kulisse wie die Eisbahn auf dem Platz Ovocný trh in der Prager Altstadt. Sie ist jeden Tag geöffnet und der Eintritt ist frei, genauso wie im Sportkomplex Na Františku, ebenfalls in der Prager Altstadt. Auf einer Seite erhebt sich das Agneskloster, auf der anderen das Krankenhaus Na Františku und die St. Simon-und-Judas-Kirche.

Auch einige Einkaufszentren setzen aufs Eislaufen. Etwa die Galerie Harfa, wo eine Eisbahn direkt auf dem Dach eröffnet wurde. Samstags ist sie auch für das Nachteislaufen geöffnet. Die Eissport-Fans werden sich sicher über die Hall of Fame des tschechischen Eishockeys freuen, die in der Galerie Harfa im Jahre 2015 eröffnet wurde. Sie können auch die größte öffentliche Eisbahn unter freiem Himmel ausprobieren, die sich vor dem Prager Einkaufszentrum Arkády Pankrác befindet. Eine weitere Eisbahn finden Sie auch an der Shoppingmall Olympia in Brünn.