Besuchen Sie mit Ihren Kindern die bekanntesten tschechischen Zoos

Besuchen Sie mit Ihren Kindern die bekanntesten tschechischen Zoos

Die Tschechische Republik ist gespickt mit zoologischen Gärten. Beinahe jede Region bietet Zoos und diese gehören oft auf europäischer oder Weltebene zur Spitzenklasse.

HomeNeuBesuchen Sie mit Ihren Kindern die bekanntesten tschechischen Zoos
Zoologische Gärten sind wie gemacht für Ausflüge mit Kindern oder Freunden. Außer den Tieren erleben Sie viele andere Attraktionen, die Kinder toben sich auf Spielplätzen aus und dank einem perfekten Dienstleistungsangebot können Sie den ganzen Tag im Zoo verbringen. Besuchen Sie etwa den einzigen Löwen-Safaripark in Mitteleuropa, den fünftbesten Zoo der Welt oder erleben Sie eine Abendführung durch den Zoo. Einfach nur Karten kaufen und auf geht‘s!

Prag: der fünftbeste Zoo der Welt

Den Zoogischen Garten der Hauptstadt Prag finden Sie im unteren Teil des Prager Stadtviertels Troja und einen Besuch sollten Sie sich nicht entgehen lassen – er wurde nämlich 2007 von der namhaften Zeitschrift Forbes Traveler zu den acht besten Zoos der Welt gezählt! Letztes Jahr platzierte er sich sogar auf dem fünften Platz in der Wertung des globalen Reiseportals TripAdvisor. 4 770 Tiere und 690 Arten können unter Bedingungen besichtigt werden, die ihrem natürlichen Lebensraum so weit wie möglich angepasst wurden. Vor nicht allzu langer Zeit kam es zur Erweiterung der Ausstellung, seitedem gibt es Pavillons mit indonesischem Dschungel, wo Komodowarane gehalten werden, eine Seebärenausstellung, eine Affeninsel sowie die überaus beliebten Gorillas. Der Prager Zoo ist auch für seine erfolgreiche Zucht von Przewalski-Pferden berühmt. Im Jahre 2008 führte der Zoo Prag Gangesgaviale ein – sie zählen zu den seltensten Tiere der Erde – und er ist nun der einzige europäische Zoo, der diese Tiere hält.

Dvůr Králové nad Labem: einziger Löwen-Safaripark in Mitteleuropa

Der Zoo Dvůr Králové ist mit 72 Hektar der zweitgrößte zoologische Garten in Tschechien. Er befindet sich in Ostböhmen unweit von Hradec Králové. Der Zoo ist sich vor allem auf afrikanische Tiere ausgerichtet – hier finden Sie nicht nur die größte Zucht afrikanischer Säugetiere in Tschechien, sondern auch den einzigen Safaripark mit Löwen in der Tschechischen Republik und in Mitteleuropa! Neben klassischen Spaziergängen zwischen den Ausstellungen des traditionellen Zoos können sie im Safariparkteil zwischen den Tieren entweder mit speziellen Touristenbussen oder im eigenen Auto durchfahren. Hier leben 326 Arten und 2 339 Tiere.

Chomutov: größter Zoo des Landes

Der Zoo Chomutov ist einer der jüngsten tschechischen Zoos, dafür ist er der größte – er erstreckt sich über ganze 112 Hektar. Gegenwärtig werden hier 161 Tierarten in einer Zahl von 1 016 Exemplaren gehalten, darunter auch stark gefährdete Arten, die auf der Roten Liste stehen. Publikumslieblinge sind der Schneeleopard, das Trampeltier und der Europäische Bison.

Pilsen: Tiere, die Sie sonst nirgendwo finden

Der zoologische Garten der Stadt Pilsen ist gleichzeitig auch der botanische Garten in Pilsen und der zweitälteste Zoo in der Tschechischen Republik. Auf 21 Hektar finden Sie hier etwa 1 210 Arten und 6 991 Tiere, wobei 70 Prozent der gehaltenen Tierarten in keinem anderen tschechischen Zoo vorkommen. Außerdem wurde im Tropenpavillon die Ausstellung Königreich des Gifts eingerichtet, wo die giftigsten Schlangen und Frösche der Welt gezüchtet werden.

Ostrava: erste Elefantenjungen in Tschechien

Der zoologische Garten Ostrava ist mit seiner Fläche von 100 Hektar der zweitgrößte zoologische Garten in der Tschechischen Republik. Der Zoo wurde in den letzten Jahren umfassend modernisiert – das bislang größte Bauvorhaben in der Geschichte des Zoos ist der Umbau des ehemaligen Wasservogelpavillons zum Pavillon der Evolution, wo heute etwa 200 Tiere aus etwa 25 Arten leben. Insgesamt werden hier 3 717 Tiere aus 396 Arten gehalten. Im Jahre 2011 wurden hier außerdem zwei Elefantenkälber geboren – der erste lebend geborene Elefantennachwuchs in tschechischen und slowakischen Zoos.

Liberec: ältester Zoo im Land

Der zoologische Garten in Liberec ist der älteste zoologische Garten in der Tschechischen Republik – gegründet wurde er bereits im Jahre 1919. Auf dem 13 Hektar umfassenden Gelände werden mehr als 170 Tierarten mit etwa 1 000 Exemplaren gehalten. Die Publikumsrenner sind die weißen Tiger und die Seebären, und nur in Liberec sehen Sie die 4 größten europäischen Eulenarten, eine einzigartige Greifvogelsammlung und viele außergewöhnliche Vertreter der asiatischen Vogelwelt.

Olmütz: Zoo mit Aussichtsturm

Der zoologische Garten Olmütz bietet auf einer Fläche von 42,5 Hektar etwa 1 861 Tiere von 354 Arten. Er liegt auf dem Svatý Kopeček (Heiligenberg) bei Olmütz (Olomouc). Auf keinen Fall entgehen lassen sollten sie sich hier die sechs Pavillons (Giraffen, Affen, Raubtiere, Fledermäuse, Amurleopard und der südamerikanische Pavillon), das begehbare Freigelände der Kängurus und die Meeresaquarien. Das größte Aquarium – für die Haie – fasst 42 000 Liter! Im Pavillon der Fledermäuse fliegen Ihnen buchstäblich äußerst seltene Rodrigues-Flughunde um die Ohren. Der Zoo von Olmütz bietet auch einen 32 Meter hohen Aussichtsturm, von dem Sie einen herrlichen Ausblick nicht nur auf die Zootiere, sondern auch auf Olmütz und seine Umgebung genießen können. Ein Kinderspielplatz und ein Seilgarten befinden sich direkt auf dem Gelände.

Ústí nad Labem: Führungen auch am Abend

Der zoologische Garten Ústí nad Labem hält insgesamt 228 Tierarten in mehr als 1 000 Exemplaren. Eine Reihe dieser Tiere ist sehr selten. Bei vielen Tieren gelang auch die Nachzucht, wie zum Beispiel beim Amurleoparden, dem Schneeleoparden oder beim Nashorn. Im Zoo gibt es mehrere Kinderspielplätze und während der Ferien können Sie ein spezielles Ferienangebot nutzen – einen Abendspaziergang durch den stillen zoologischen Garten mit fachkundiger Führung.