Entdecken Sie die Tradition tschechischer Weihnachtskrippen

Entdecken Sie die Tradition tschechischer Weihnachtskrippen

Stimmen Sie sich auf die Weihnachtszeit ein!

Entdecken Sie die Tradition tschechischer Weihnachtskrippen
Weihnachtskrippen blicken in der Tschechischen Republik auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Die Mehrheit der ausgestellten Krippen wird vor der Adventszeit aufgebaut, was den Besuchern mehrere Wochen Zeit gibt, um sich auf diese festlichste Zeit im Jahr einzustellen. Und wo gilt es die Weihnachtskrippen zu entdecken? Folgen Sie unserer Einladung in Freilichtmuseen und an weitere Orte in der gesamten Tschechischen Republik. Stimmen Sie sich mit uns auf die Weihnachtszeit ein!

Weihnachtskrippen in Kirchen

Ursprünglich stellten Krippen Szenen von der Geburt Jesu Christi und damit verbundene wichtige Ereignisse dar und konnten ausschließlich in Kirchen bewundert werden. Er später wurden Krippen zur Weihnachtstradition, die auch unter freien Himmel ihren Platz hat. Wo warten in Prag die schönsten Weihnachtskrippen auf ihre Besucher? Beispielsweise in der Peter-und-Paul-Kirche am Burgwall Vyšehrad, wo ab 24.12. eine wunderschöne Weihnachtskrippe aus dem 19. Jahrhundert ausgestellt ist. Eine große, bemalte, moderne Weihnachtskrippe mit Hintergrund begrüßt ab 05.12. die Besucher auf der Terrasse der Kirche Maria vom Siege auf der Kleinseite mit dem sog. Prager Jesulein. Im Kirchenmuseum können Sie die Dauerausstellung mit Weihnachtskrippen aus der ganzen Welt, wie beispielsweise Mittel- und Südamerika, Kanada oder den Philippinen, besuchen. Natürlich darf die weihnachtlich in weißes Gewand gekleidete Statue des Prager Jesuleins nicht fehlen. Zu weiteren traditionellen Orten, wo in der Weihnachtszeit Krippen aufgestellt werden, gehört beispielsweise die Matthiaskirche in Dejvice mit einer schönen Krippe aus Lebkuchen.

Auf ins Krippenmuseum!

In der Tschechischen Republik gibt es mehrere Krippenmuseen, die ganzjährig geöffnet sind. Das Krippenmuseum Karlštejn in Mittelböhmen beherbergt ein Sammlung an alten tschechischen Weihnachtskrippen aus Holz und weiteren Materialien, wie beispielsweise Zucker oder Brot. Wobei zu den größten Attraktionen die mechanischen Krippen und die Karlsteiner Königskrippe - Tschechiens größte Krippe mit beweglichen Figuren, darunter den zehn bedeutendsten tschechischen Herrschern - gehören.

Im Krippenmuseum in Třebechovice pod Orebem in Ostböhmen stehen mehr als 400 Weihnachtskrippen aus den unterschiedlichsten Materialien und den verschiedensten Regionen der Tschechischen Republik, die historisch bis ganz modern sind. Die Weihnachtskrippe von Josef Probošt in Třebochovice wurde als einzige Weihnachtskrippe der Tschechischen Republik zum sog. „Nationalen Kulturdenkmal“ erklärt. Sie ist ungefähr 100 Jahre alt und besteht aus Tausenden geschnitzten Kleinteilen sowie 350 Figuren. Davon sind einundfünfzig beweglich und verrichten verschiedene Arbeiten, und weitere Figuren werden mittels Fließbändern in Bewegung gesetzt. Die sieben Meter lange Weihnachtskrippe macht Kindern und technisch interessierten Eltern besonders viel Spaß!

Weihnachtskrippen-Dauerausstellung in Třešt im Kreis Vysočina, das zu den bedeutendsten Gebieten der Krippenbauer-Kunst in der Tschechischen Republik gehört. Die größte volkstümliche, mechanische Krippe, die im Guiness-Buch der Rekorde verewigt ist, ist in der südböhmischen Stadt Jindřichův Hradec zu sehen.

Volkstümliche Weihnachtskrippen im Freilichtmuseum

Im Freilichtmuseum Přerov nad Labem in Mittelböhmen werden in den Bauernhäusern Ende November Szenen aus dem Leben früherer Generationen zu neuem Leben erweckt. In den Räumen der denkmalgeschützten Gebäude werden alte, überlieferte Advent- und Weihnachtsbräuche vorgeführt. Die Ausstellung Volkstümliche Weihnacht im Elbtal erweitert ihre Sammlung an historischen volkstümlichen und kirchlichen Weihnachtskrippen laufend um moderne Krippen aus den unterschiedlichsten Materialien.



Da kann auch die ostböhmische Stadt Hlinsko problemlos mithalten. Im Denkmalschutzreservat Betlém in Hlinsko können Sie eine Ausstellung mit dem Titel Weihnachtskrippe besuchen. Freuen Sie sich auf geschmückte Holzhäuser und Weihnachtskrippen im Stil der Folklore, die einzigartige mechanische Weihnachtskrippen aus Hlinsko und beispielsweise eine Passionskrippe, eine Krippe aus Stroh, Papier und sogar Teig.

Und wo gilt es Weihnachtskrippen unter freiem Himmel zu entdecken?

In der malerischen Gemeinde Kryštofovo Údolí unweit von Liberec gilt es ab Ende November ganz besondere Weihnachtskrippen unter freiem Himmel des akademischen Malers Josef Jíra zu bewundern, die ab Einbruch der Dunkelheit schön beleuchtet sind.

In der Nähe des Hospitals Kuks in Ostböhmen liegt der Lehrpfad „Lasst uns gemeinsam nach Betlehem gehen“ (tsch. Půjdem spolu do Betléma), der vom Hauptplatz in Kuks bis zu der im Wald versteckt liegenden Brauns Weihnachtskrippe führt. Diese bestand ursprünglich aus 26 in eine Felswand und in einzelne Felsen gehauene figurale Plastiken. Erhalten geblieben sind jedoch nur zehn.



Unsere nächsten Ausflugstipps führen Sie zu der wunderschönen Riesengebirgischen Märchenkrippe im Park des Schlosses Vrchlabí in Nordböhmen oder zur einzigartigen Holz- und Metall-Weihnachtskrippe im Kovozoo bei Uherské Hradiště in Ostmähren mit Tierfiguren aus Metallschrot und Menschenfiguren aus Holz. Ihnen steht also einiges zur Auswahl!