Vegetarier und Veganer aufgepasst!

Vegetarier und Veganer aufgepasst!

Hier finden Sie Tipps für die besten Restaurants und Cafés, in denen Sie nach Herzenslust schlemmen können.

HomeNeuVegetarier und Veganer aufgepasst!
Nicht jeder mag Fleisch auf seinem Teller – oder Gluten – oder Laktose. Es gibt unzählige Diäten und Essensgewohnheiten. Einige Menschen stellen ihren Speiseplan aus gesundheitlichen, andere wiederum aus religiösen oder moralischen Gründen um. Heutzutage stellt dies kein Problem mehr im Alltag dar. In fast jedem Restaurant können Sie fleischlose Gerichte bestellen. Wir stellen Ihnen jedoch die Locations in der Tschechischen Republik vor, wo Sie ein spezielles Speisenangebot finden, an das Sie noch lange zurückdenken werden.

Prag ist ein Paradies für alternative Ernährung

In Prag, der größten Stadt der Tschechischen Republik, haben Sie natürlich die größte Auswahl. Das Menü im Restaurant Maitrea, das Sie unweit des Altstädter Rings in der pittoresken Gasse Týnská ulička finden, wurde speziell für Vegetarier, Veganer, Vitarianer und sogar Breatharier zusammengestellt. Das Design des Interieurs wurde nach der Philosophie des Feng Shui gestaltet, damit hier positive Energie fließen kann. Im Gebäude, in welchem das Restaurant untergebracht ist, werden Seminare und Kurse im Bereich der Selbstentwicklung veranstaltet. Einige der Kurse werden auch in englischer Sprache angeboten. Sollten Sie mehrere Tage in Prag verbringen und sich für fernöstliche Philosophie interessieren, dann sollten Sie unbedingt diesen Ort besuchen.

Ein ähnlich ausgerichtetes Restaurant trägt den Namen Lehká hlava (frei Klarer Kopf) und Sie finden es in der Nähe der Karlsbrücke. Die Speisekarte bietet vegetarische und vegane Gerichte, die mit so viel Sorgfalt zubereitet werden, dass auch fleischessende Menschen zu den Stammgästen zählen.
 
Sollten Sie ein gemütliches und freundliches Café mit Mittagsmenüs in Bioqualität suchen, dann finden Sie es im Stadtteil Vinohrady, nahe dem Stadtplatz náměstí Míru, unter der Bezeichnung Bistro Zahrada. Unser Geheimtipp ist der Mohnkuchen, den Sie unbedingt probieren sollten!
 
Vegetarismus und Veganismus sind ein fester Bestandteil der Subkultur der Hipster. Da verwundert es nicht, dass Sie im Prager Hipster-Viertel rund um die Straße Krymská ulice, gleich neben dem Stadtviertel Vinohrady, einen der am längsten bestehenden vegetarischen Gastrobetriebe – das Restaurant Plevel – finden (im Tschechischen bedeutet das Wort plevel Unkraut). Sie können sich hier auch vollwertige Raw-Gerichte gönnen, je nachdem, was die aktuelle Saison an Lebensmitteln zu bieten hat, denn man setzt hier auf lokale und saisonale Zutaten, die in Raw-Qualität zubereitet werden.
 
Die Anhänger von Raw-Food müssen heutzutage in Prag nicht mehr lange suchen, um sich zumindest einen Apfel oder Müsliriegel kaufen zu können. Das My Raw Café zum Beispiel finden Sie in der Straße Dlouhá ulice in der Altstadt, die durch die zahlreichen Cafés und Bars bekannt ist. Das Stück Raw-Torte können Sie zum Non-Raw-Kaffee oder zu einem Glas Biowein genießen, der von den besten böhmischen und mährischen Winzern stammt. Selbstverständlich kommen hier auch Besucher mit Laktose- und Glutenunverträglichkeit auf ihre Kosten, da alle Torten frei von diesen Inhaltsstoffen sind.

Und wie sieht es in Brünn aus?

Die mährische Metropole Brünn kann problemlos mithalten. Brünn ist für seine Wein- und Kaffeehaus-Kultur bekannt. Die meisten Cafés bieten glutenfreie Torten oder Desserts an. Und natürlich finden Sie auch hier Cafés und Bistros, die sich auf vegane und vegetarische Küche spezialisieren. Eines davon ist das Bistro Forky´s, wo Sie ganztags schmackhafte Gerichte und zu Mittag günstige Menüs erhalten. Auf der Karte stehen auch Raw-Gerichte, nicht nur Desserts.

In Brünn finden Sie in der Nähe des Janáček-Theaters ein weiteres hippes Lokal, das alternative Küche anbietet: das Soul Bistro. Das Motto hier lautet: Eat to live, not live to eat. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie hier nichts zu bieten haben! Ganz im Gegenteil! Bei der Zubereitung der Gerichte und der Auswahl der Zutaten geht man mit höchster Sorgfalt vor. Das Menü ist nicht ganz vegetarisch, aber es ist immer etwas für Vegetarier und Veganer dabei.