Internationale Filmproduktionen sind zurück in Tschechien
In den vergangenen Monaten wurden in Tschechien beispielsweise die zweite Staffel der erfolgreichen Serie Foundation, der Film Extraction mit Chris Hemsworth, die Verfilmung des berühmten Romans von E. M. Remarque „Im Westen nichts Neues“ und Werbespots für Apple gedreht. Und wir wissen wo!

Apple liebt Tschechien

Apple hat in Tschechien einen weiteren Werbespot, diesmal für das neue iPhone SE, gedreht. Der Zauber steckt hierbei im Detail: bei genauem Hinsehen erkennt man, dass beispielsweise in der Eröffnungsszene der Bus der Prager Verkehrsbetriebe die Nummer 116 hat. Die nächtliche Gebäudeaufschrift verrät uns, dass sich die Szene vor dem Gebäude der Technischen Nationalbibliothek im Prager Stadtviertel Dejvic abspielt. Dieselbe Strecke, wie im Werbespot, können Sie mit der Buslinie 116 zwischen den Haltestellen Dejvická und Jenerálka absolvieren.

Apple liebt Tschechien, weshalb auch die Eröffnungsszene des Werbespots für die fünfte iPads-Air-Generation in Prag, genauer in der Parkanlage Kaizlovy sady im Stadtviertel Karlín, gedreht wurde.


 
Nur wenig Tage nach der Premiere der ersten Staffel der preisgekrönten Serie Foundation nach Isaac Asimov, verkündete Apple TV+ die Fortsetzung mit einer zweiten Staffel. Während die erste Staffel in Irland und auf den Kanarischen Inseln gedreht wurde, wurden die Dreharbeiten von Skydance für die zweite Staffel im Frühjahr 2022 in Tschechien aufgenommen.

Netflix errichtet bei Prag die Westfront

Die neueste Filmadaptation von Erich Maria Remarques Roman „Im Westen nichts Neues“ mit Daniel Brühl, dem Star aus Inglorius Bastards, entsteht für Netflix in der Umgebung von Prag, genauer in Roudnice nad Labem und am ehemaligen Militärübungsplatz Ralsko. Mit dem geschätzten Budget von 20 Millionen Dollar handelt es sich um einen der teuersten deutschen Filme, die je gedreht wurden.

Tschechische Schlösser in der Hauptrolle

Auf Schloss Točník und Schloss Kačina wurde der Horrorfilm The Cello mit Jeremy Irons gedreht. Die Schlösser Ploskovice und Libochovice, das Kloster Doksy und das Schloss Roudnice nad Labem dienten als Kulissen für die Serie Gefährliche Liebschaften nach dem Roman von Choderlose de Laclos.

Nosferatu ist zurück

Im Jahr 2022 feiert der Vampirfilm-Klassiker sein einhundertjähriges Jubiläum mit der Neuverfilmung dieses bekannten Horrorfilms. Regie führt Robert Eggers und die Hauptrolle übernimm Anya Taylor-Joy, die Ihnen vielleicht aus der Serie Queens Gambit bekannt ist. Der Stummfilm aus dem Jahr 1922 wurde damals unter anderem in der Slowakei gedreht, doch diesmal finden die Dreharbeiten in Tschechien statt, wobei Sie der Filmcrew auch in den Straßen von Prag begegnen können. 

Extraction mit Chris Hemsworth in Výsluní

Die Fortsetzung des Actionthrillers Exctraction hätte ursprünglich in Australien gedreht werden sollen, aufgrund der strengen Corona-Maßnahmen wurden die Dreharbeiten jedoch nach Tschechien verlegt. Gedreht wurde in Mladá Boleslav, Litoměřice, Terezín und in abgelegenen Gebieten des Erzgebirges, wo sich das öffentliche Interesse in Grenzen hielt. Das änderte sich nach dem Video von einer Zugfahrt bei Vejprty, das von Chris Hemsworth auf seinem Instagram-Account veröffentlicht wurde. Der Nachdreh im März 2022 bei der Gemeinde Výsluní in der Nähe von Chomutov wurde bereits von einer Zuschauermenge begleitet - deshalb möchten wir an dieser Stelle nur daran kur anführen, dass die hiesige Kirche des Hl. Wenzel, ähnlich wie das Prebischtor und die Dolský Mühle bereits früher in der großartigen Fantasy-Serie The Wheel of Time mit Rosamund Pike in der Hauptrolle zu sehen waren. Neben dem Film Heinrich IV. wurde hier beispielsweise auch die Serie Die Borgias gedreht.

Filmschauplätze