Auf Ihren Reisen die Tschechische Küche entdecken

Auf Ihren Reisen die Tschechische Küche entdecken

Kulinarik an ungewöhnlichen Orten

HomeAuf Ihren Reisen die Tschechische Küche entdecken
Was könnte besser sein, als einen interessanten Ausflug mit kulinarischen Erlebnissen zu verbinden? Wenn Sie Tschechische Küche mögen, sei es in ihrer traditionellen oder modernen Form, dann folgen Sie dem runden, blauen Czech Specials Logo, das für zertifizierte Restaurants steht und einen Qualitätsnachweis darstellt. Diese Betriebe finden Sie in ganz Tschechien, darunter auch an romantischen Orten und Orten mit historischem Flair.

Czech Specials auf Burgen und Schlössern

Zu den sehenswerten gehört auch eine der ältesten Burgen in Böhmen, Burg Vildštejn, in Skalné bei Cheb, 6 km von der Kurstadt Františkovy Lázně  entfernt im Westen Böhmens. Das Burgareal beherbergt auch die mittelalterliche Schenke Hodovna. Diese steht unter dem Motto: „Stilvolles Ambiente, Tschechische Küche, Kochkunst und regionale Zutaten“. Serviert werden altböhmische Spezialitäten und köstliche hausgemachte Wurstwaren vom Burg-Fleischer. Außerdem findet regelmäßig ein Ritterschmaus statt.



Die gekonnte Verbindung aus Kultur und Gastronomie erwartet Sie auch in der Schlossschenke U Rudolfovy kratochvíle auf Schloss Zbiroh, unweit von Pilsen. Nach der Besichtigung des Schlosses, dessen Burgteil bis heute der älteste, allein stehende Wachturm Tschechiens dominiert, und wo es neben dem tiefsten Brunnen Europas auch die älteste Burgkapelle Tschechiens zu bewundern gilt, erwartet Sie das detailgetreue Interieur des Schlossrestaurants, um Sie ins Mittelalter zu entführen. Die Speisekarte bietet auch Gerichte der modernen Tschechischen Küche, wie konfierte Entenkeule mit Kaiser-Speckknödel und Sauerkraut oder Schweinshaxe serviert mit Brotlaibchen. Und gut gekühltes Bier darf natürlich auch nicht fehlen. Das Chateau Hotel Zbiroh  ist das einzige Hotel, wo Sie in Gemächern übernachten können, die einst so berühmte Persönlichkeiten wie Kaiser Rudolf II., Karl IV., Sigmund, Alfons Much, Ema Destinová u.v.m. zu Gast waren.



Unweit von Mělník können Sie in einem wunderschönen Schlossrestaurant im barocken Schloss Liblice aus dem 17. Jahrhundert zu Mittag essen. Nicht nur den gepflegten Schlossgarten, sondern auch die barocken Prunkräume und die hervorragende Tschechische Küche werden Sie begeistern. Auf der Speisekarte finden Sie beispielsweise hausgemachte Schloss-Pastete, frisch gefangene Forelle aus Byšice und den köstlichen Apfelkuchen mit Nüssen.

Czech Specials am Bauernhof, im Weinkeller und in einer Brauerei

Essen und Nächtigen können Sie nicht nur in Schlössern, sondern auch in ehemaligen landwirtschaftlichen Gehöften. Das beliebt Restaurant im sanierten Statek Bernard, in Královské Poříčí, zwischen Karlsbad und Sokolov, ist für seine Tschechische Küche bekannt. Bestellen können Sie beispielsweise Rinderbrühe mit Leberknödeln und schmackhaften Lendenbraten mit Sahnesauce. Fischliebhabern würden wir Forellenfilets mit Knoblauch und Liebstöckel empfehlen. Der Bauernhof dient auch als Zentrum traditioneller Handwerkskunst, wo Besucher den Handwerkern nicht nur bei ihrer Arbeit zusehen, sondern die alten Techniken auch selbst ausprobieren können.



Ein weiteres zertifiziertes Restaurant, diesmal in einem gelungen sanierten Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert, finden Sie in der Nähe von Prag, genauer in Dušníky nad Vltavou. Statek 1738 besticht mit herrlicher Lage mitten in der Natur und selbstverständlich mit ausgesuchter Tschechischer Küche. Sie können sich beispielsweise auf Jungschweinhaxe mit Kartoffelpüree und Wurzelgemüse freuen.



Interessante Locations im Bereich der Gastronomie finden Sie auch in vielen Stadtzentren. Die nordböhmische Stadt Liberec hat da einiges zu bieten. Die historischen Räumlichkeiten im Rathaus Liberec beherbergen seit 1893 das Restaurant Radniční sklípek. Das breite Angebot an Spezialitäten der Tschechischen Küche, wie das Gulasch á la Svijany von der Rinderbacke mit hausgemachten Semmelknödeln, zu welchem Sie ein Bier gleich aus mehreren Biersorten der Brauerei Svijany wählen können. Wenn Sie zu Ihrem Glas Bier nur eine Kleinigkeit bestellen möchten, dann empfehlen wir Ihnen gebratenen Schweinebauch auf Zwiebeln.



Von der Entdeckungstour durch die schöne mährische Metropole Kroměříž müde geworden, kehren Sie ein im Restaurant Pivovar Černý orel, das nur 150 m vom Erzbischöflichen Schloss entfernt liegt. Freuen Sie sich auf das nach alter Handwerkskunst gebraute Lagerbier und weitere Spezialbiere sowie auf mit viel Liebe zubereiteten Speisen der Tschechischen Küche. Eine Spezialität sind Saucen mit Zugabe von verkochtem Brauerei-Malz. Wobei auch das Bier-Spa und die einzigartige Schokoladen-Manufaktur in Kroměříž zu Besuch einladen.



Entdecken Sie Tschechien und die Tschechische Küche! Kosten Sie Tschechien!