Erleben Sie Tschechien wie ein Hollywoodstar

Erleben Sie Tschechien wie ein Hollywoodstar

HomeWhat's NewErleben Sie Tschechien wie ein Hollywoodstar
Sehen Sie sich gerade einen Film an, in dem James Bond in einem eleganten Restaurant seinen Martini trinkt, um dann zum nächsten Film mit Clive Owen in der Rolle eines mittelalterlichen Ritters umzuschalten und schließlich bei einer Dramödie aus dem Zweiten Weltkrieg mit der phantastischen Scarlett Johansson zu landen? Wussten Sie, dass all diese Hollywoodstars in Tschechien gedreht haben? Entdecken Sie diejenigen Orte, die als Kulisse für Blockbuster gedient haben!

Scarlett in der Stadt des Hopfens

Die Dramödie Jojo Rabbit erhielt im Rahmen der Oscarverleihung 2020 insgesamt sechs Nominierungen und die Auszeichnung für das beste adaptierte Drehbuch. Die Fachjury konnte neben der originellen Geschichte auch die visuelle Seite des Films überzeugen. Der Regisseur Taika Waititi wählte als Ort für die dreiwöchigen Dreharbeiten die Stadt Žatec aus, da es ihm diese altertümlichen Kleinstadt mit ihren malerischen Gässchen und Gewölbegängen, die nur zwei Fahrstunden von Prag entfernt liegt, besonders angetan hatte. Die historische Altstadt verwandelte sich für den Dreh in eine deutsche Stadt, in welcher eine der Hauptfiguren in Darbietung von Scarlett Johansson lebt. Es ist kein Zufall, dass sich die Filmleute für Žatec entschieden haben. In der Vergangenheit wurden hier beispielsweise Les Misérables mit Liam Neeson in der Hauptrollen und Yentl, das Regiedebüt von Barbra Streisand, gedreht. Das Städtchen verdankt seinen Charme unter anderem den originalen historischen Häusern aus dem Mittelalter und der Renaissance. Die erste urkundliche Erwähnung von Žatec stammt aus dem Jahr 1004, wobei seit Anbeginn der Stadtgeschichte auch der ausgezeichnete Hopfen schriftlich festgehalten wurde, der seit Jahrhunderten zur Herstellung des lokalen Biers verwendet wird. Wir empfehlen Ihnen den Besuch im Hopfen- und Bier-Tempel, des größten Museums der Welt zur Geschichte der Bierherstellung mit rund 4 000 m2 Ausstellungsfläche. Hier erfahren Sie alles zur Verarbeitung dieses Rohstoffs und darüber, warum sich das lokale Bier weltweit hoher Beliebtheit erfreut. Im Rahmen der Besichtigung bringt Sie ein Aufzug auf den Hopfen-Leuchtturm hinauf, wobei unterwegs eine Projektion über die Geschichte der Stadt Žatec präsentiert wird. Nach dem Museumsbesuch können Sie im Erdgeschoss das Restaurant U Orloje besuchen, das ausgesuchte Spezialitäten mit der Spezialzutat „Bier“ anbietet. Als krönenden Abschluss Ihres Besuchs in Žatec können Sie noch den 47 m hohen Rathausturm erklimmen und den Ausblick auf die Stadt und die hügelige Landschaft genießen.
 

Karlsbad – werden auch Sie zum James Bond

Statt Bier bevorzugen Sie Martini? Dann sollten Sie sich auf die Spuren von Daniel Craig begeben, der den Bond-Streifen Casino Royal in der Kurstadt Karlsbad drehte. Seinen Aperitif genoss er im Grandhotel Pupp, einige Szenen drehte er auch im Areal des Kaiserbades und er ging auf der Mühlenkolonnade und der Sprudelkolonnade spazieren. Das elegante Ambiente dieses Kurortes war bei der Klientel bereits im 18. Jahrhundert beliebt. Wobei die Menschen nicht nur aus gesundheitlichen Gründen hierherkamen. Die Kurärzte verschrieben ihnen neben Trinkkuren aus den hiesigen Heilquellen auch Spaziergänge in die Umgebung. Unweit von Karlsbad liegen Marienbad und Franzensbad. Egal, für welches Ausflugsziel Sie sich entscheiden, Sie werden nicht enttäuscht sein. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre der Kleinstädte, um beim Schlendern über die Kolonnade die aufwendig verzierten Fassaden der Bürgerhäuser zu bewundern, vom Heilwasser zu profitieren und die knusprigen Kuroblaten zu genießen. Das einzige, was Ihnen Sorgen machen könnte, ist die Zeit, da diese hier anders vergeht, als in der hektischen Großstadt. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein und Sie werden sich wünschen, dass sich die beiden Zeiger auf dem Ziffernblatt nie wieder in Bewegung setzen.
 

Clive Owen als Ritter

Die Actionszenen mit Clive Owen, dem Hauptdarsteller des Films Last Knights, können Sie sich an den Orten in Erinnerung rufen, wo die Schwertkämpfe mit diesem Hollywoodstar gedreht wurden. Viele der Szenen wurden auf Burg Křivoklát, einer der ältesten und bedeutendsten mittelalterlichen Burgen und Sitz böhmischer Könige, gedreht. Mit dem Auto dauert die Fahrt von Prag zum Burgtor rund zwei Stunden, wobei Sie für Ihren Ausflug einen ganzen Tag einplanen sollten, da es hier einiges zu sehen gibt. Die Besichtigung des Burgareals mit Fremdenführer dauert 100 Minuten und führt Sie durch den Rittersaal, den Königssaal, die Gemäldegalerie, auf die Burgmauern und bis in den Großen Rundturm hinauf. Nach dem Mittagessen im Burgrestaurant können Sie Handwerker bei der Münzprägung und der Herstellung von Keramik und Glas bewundern. Am Nachmittag können Sie dann einen Spaziergang in der Umgebung durch ein Naturschutzgebiet unternehmen, das auf der Liste der UNESCO-Biosphärenreservate steht. Die hiesigen Wälder sind das Zuhause von rund 120 Vogelarten, von denen viele weltweit unter Schutz stehen.
 

Industrielle Filmkulissen für Vin Diesel

Vom Mittelalter kommen wir zum 19. Jahrhundert, als sich Ostrava zu einem wichtigen Industriezentrum entwickelte. Um den raschen Ausbau der drittgrößten Stadt der Tschechischen Republik machte sich der Wiener Bankier Baron Salomon Rotschild verdient. Er gründete eines der modernsten Eisenwerke im damaligen Europa. Ostrava war über Generationen hinweg eine reine Arbeiterstadt, doch im Laufe der Jahre wurden immer mehr Bergwerke stillgelegt. Heute sind die Einwohner entsprechend stolz auf die industriellen Denkmäler, die besichtigt werden können. Die verzweigten Stollen und hohen Fördertürme hatten es auch dem Filmteam aus Südkorea angetan, das hier den Film Gukje (International Market) drehte. Der Film handelt von einer Liebesgeschichte aus den 1960er Jahren, als die koreanische Regierung Männer aus Südkorea in deutsche Bergwerke zum Arbeiten schickte. Auch der Hollywoodschauspieler Vin Diesel drehte in Ostrava die Actionszenen für seinen Science-Fiction-Film Babylon A.D. Auch er war von den Industriedenkmälern fasziniert, die rund um das Steinkohlebergwerk Michal errichtet wurden. Im Rahmen der Exkursion erwarten Sie elektrisch betriebene Maschinen vom Beginn des 20. Jahrhunderts und unter anderem der Kesselraum einer Dampfmaschine aus dem Jahr 1893. Nach der Besichtigung können Sie in das benachbarte Stadtviertel Vítkovice aufbrechen. Hier wurde auf Initiative von Baron Rothschild eine Kolonie für 20 000 Mitarbeiter errichtet. Das aus Backstein erbaute Arbeiterviertel konnte sich bis heute sein Aussehen von Ende des 19. Jahrhunderts bewahren.
 
 
Králíček Trailer

Králíček Trailer