Tschechische Gastronomie

Tschechische Gastronomie

Genießen Sie die tschechische Gastronomie in traditioneller und moderner Ausführung

Tschechische Gastronomie
Tschechien liegt im Herzen Europas, was sich auch unverkennbar im Charakter seiner Küche widerspiegelt, in einer einzigartigen Mischung aus den Einflüssen der Nachbarländer mit gleichzeitig unverwechselbaren und sehr spezifischen Verfahren und Geschmacksrichtungen. Die tschechische Küche zeichnet sich durch unzählige Saucenvariationen und deftige Fleischgerichte mit verschiedenen Arten von Knödeln als Beilage aus. Die können Sie auch in ihrer süßen, fruchtigen Variante probieren.
Die tschechische Gastronomie ist insbesondere in den Großstädten einem steten Wandel unterzogen und hat auch den Liebhabern moderner, experimenteller und veganer Gerichte einiges zu bieten. Wobei auch den Kaffee-Liebhabern in Tschechien das Herz höher schlagen wird, da sie hier aus einer schier endlosen Menge an lokalen Cafés wählen können. Städte wie Brünn, Olmütz und Prag laden in unzählige Kaffeehäuser ein, wo sich Bekenner moderner Trends und traditioneller Verfahren begegnen und Premium-Kaffee genießen. Keine Sorge, originelle und inspirierende Cafés finden Sie auch in vielen kleineren Städten.

Lieber in den Wald als in den Supermarkt!

Tschechen verbringen Ihre Freizeit am liebsten in der Natur, und aus den im Wald gesammelten Zutaten, wie Pilzen, Kräutern und Waldfrüchten, werden dann die köstlichsten Gerichte zubereitet. Zu Hause werden auch gerne Wild und Fisch gekocht, was den Reichtum und die intakte Natur der Wälder, Teiche und Flüsse belegt. Nach den Rezepten, die schon unsere Großmütter gekocht haben und von Generation zu Generation weitergegeben werden, entstehen köstliche Spezialitäten mit unvergesslichem Geschmack. Haben Sie schon einmal hausgemachte Blaubeerknödel oder eine cremig milde Pilzsauce probiert? Wenn nicht, dann haben Sie in den Restaurants im Isergebirge, in den Beskiden und im Altvatergebirge die Gelegenheit dazu.

Michelin-Sterne und traditionelle tschechische Bierkneipen

Besten Service, Qualitätszutaten und kreative Gerichtsvarianten erhalten Sie in unzähligen tschechischen Restaurants. Auf Nummer sicher gehen Sie beispielsweise mit dem Maurer's Grand Restaurant Guide und dem Qualitätssiegel Czech Specials - Restaurants mit Zertifikat, wobei Sie auch mit Michelin-Sternen ausgezeichnete kulinarische Erlebnisse erwarten können. Wählen Sie aus Restaurants mit klassischem Ambiente und traditioneller Küche, oder Designer-Lokale mit eigenwilliger Innenausstattung und moderner Gastronomie. Wenn Sie etwas typisch Tschechisches erleben möchten, dann verbleiben Sie zumindest eine Weile in einer echten tschechischen Bierkneipe.

Gemütliche Cafés und Schätze aus dem Fass



Auf Ihrer Entdeckungsreise zu den Sehenswürdigkeiten empfehlen wir Ihnen einen Zwischenstopp bei einer Tasse Kaffee. In einem gemütlichen Café lassen Sie den Stadttrubel hinter sich, der köstliche Geschmack und das Aroma vertreiben rasch Ihre Müdigkeit und Sie können frisch und erholt zu neuen Erlebnissen aufbrechen. Wenn Sie lieber bei einem Glas Qualitätswein zusammensitzen, dann besuchen Sie eine der Vinotheken oder unternehmen eine Reise in das sonnendurchflutete Südmähren. Entdecken Sie die Schätze aus dem Weinfass und Sie werden verstehen, warum mährische Weine europaweit zu den Favoriten bei Sommelier-Wettbewerben gehören.     

Probieren Sie Tschechien von seiner süßen Seite

Nicht zufällig sagt man: du bist, was du isst. Wenn Sie alle Facetten Tschechiens kennenlernen möchten, dann kosten Sie unsere lokalen Spezialitäten. Wir haben für Sie die Süßesten ausgewählt und viele weitere finden Sie auf der Webseite Czech Specials.

Verwandeln Sie sich in eine Pflaume und backen Sie Ihr eigenes Ohr    

Mehr als am eigentlichen Gericht sind Sie am Geheimnis der Zubereitung interessiert? Und Sie möchten es auch gleich selbst ausprobieren? Falls ja, dann buchen Sie eines der vielen Erlebnisprogramme. Im malerischen Štramberk können Sie unter der Anleitung erfahrener Zuckerbäcker ein eigenes Štramberger Ohr backen. Im Prager Sliwowitz-Museum werden Sie mittels virtueller Realität wie eine Pflaume gepflückt und zu Sliwowitz verarbeitet. Sehr interessant sind auch Exkursionen in Produktionsbetriebe, insbesondere dann die Besichtigung von Brauereien. Plaudern Sie mit dem Braumeister und lernen in einem Bierzapf-Kurs, wie man einen Schnitt oder helles Bier so zapft, damit es eine Schaumkrone bekommt.