Feiern Sie mit uns 30 Jahre seit der Samtenen Revolution

Feiern Sie mit uns 30 Jahre seit der Samtenen Revolution

Würden Sie gerne die Atmosphäre der Samtenen Revolution miterleben? Dann lassen Sie sich hinreißen und feiern Sie mit der tschechischen Bevölkerung die Ereignisse des Jahres 1989.

HomeNeuFeiern Sie mit uns 30 Jahre seit der Samtenen Revolution
Vor drei Jahrzehnten wurde in der ehemaligen Tschechoslowakei die Regierung der kommunistischen Partei gestürzt und das Land brach in Richtung Demokratie auf. Das runde Jubiläum des 17. November sollte daher gebührend gefeiert werden! Der historischen Ereignisse wird nicht nur Prag gedacht, wo damals alles begann, sondern auch in weiteren Städten. Hüllen Sie sich in tschechische Nationalfarben und feiern Sie mit!

Prag - das Zentrum der Feierlichkeiten

Am Sonntag, dem 17. November, bleibt in Prag die sog. Národní třída (Nationalstraße) – der Boulevard beim Nationaltheater – für den Verkehr gesperrt und Sie können hier die Atmosphäre der Samtenen Revolution hautnah miterleben, denn genau an dieser Stelle hat die Polizei eine friedliche Kundgebung zerschlagen. Dieses Ereignis brachte das Fass zum Überlaufen und war vor genau 30 Jahren der Auslöser der Revolution. An diesem Tag wird die Straße zu einer großen Fußgängerzone mit abwechslungsreichem Kulturprogramm umgestaltet. Das Straßenfest „Korso Národní“ (tsch. Korzo Národní) bietet Konzerte, Theater- und Tanzaufführungen, Ausstellungen, Autorenlesungen und eine Lichtshow. Wobei auch weitere Städte der Revolution von 1989 gedenken werden.

Im Stadtviertel Albertov findet das Festival Studentský Albertov statt, das an die Gedenktage erinnern möchte, die auch auf den 17. November fallen – der „Tag der Freiheit und Demokratie“ und der „Internationale Tag der Studentenschaft“. Den Programmhöhepunkt in Albertov bildet die Rekonstruktion der Kundgebung im Jahr 1989, die von Albertov über das Stadtviertel Vyšehrad und den Kai Rašínov nábřeží zur Straße Národní třída marschieren wird.

Durch die Innenstadt wird auch ein satirisch angehauchter Karnevalsumzug führen, der sog. Samtene Fasching (Sametové posvícení), mit Masken und der Nachstellung der Studentenkundgebung in Form einer Theateraufführung mit dem Ziel, politischen Protest mit Übertreibung, Humor und Satire zu kultivieren. Am Vorabend beginnt im oberen Abschnitt des Wenzelsplatzes das Konzert für die Zukunft (Koncert pro budoucnost), einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten. Bei welchem die bekanntesten tschechischen Künstler auftreten werden.

Doch an den Feierlichkeiten nehmen auch andere Institutionen teil. Die Nationalgalerie macht an diesem Tag allen ein Geschenk – und zwar freien Eintritt in die Dauerausstellungen. Das Nationalmuseum öffnet am Gedenktag des Beginns der Samtenen Revolution den mehrere Jahre lang gebauten Tunnel zwischen dem historischen Gebäude des Nationalmuseums und dem gegenüber liegenden Museumsgebäude, das damals für die sog. Föderalen Versammlungen diente. Es findet auch die Eröffnung der ersten Dauerausstellung über die tschechische und slowakische Geschichte des 20. Jahrhunderts statt, die auch die Ereignisse des Jahres 1989 thematisieren wird. Den Höhepunkt bildet eine Videomapping-Show auf der Frontseite des Nationalmuseums.

Folgen Sie unserer Einladung in das Prager Stadtzentrum und feiern Sie zusammen mit uns den Tag der Freiheit und Demokratie!

Feierlichkeiten in Brünn und zeitgenössische Souvenirs

Die südmährische Metropole Brünn hat sich ebenfalls gründlich auf die Feierlichkeiten anlässlich des 30. Jahrestags der Demokratie und Freiheit vorbereitet. Die Einwohner und Besucher erwartet am 17. November ab 13:00 Uhr auf dem Hauptplatz Náměstí Svobody ein musikalisches, unterhaltsames und informatives Programm. Auf mehreren Podien und kleineren Bühnen werden Zeitzeugen, Redner, Dichter und Musikbands auftreten. Am Abend wird dann ein Lichterumzug durch die Stadt führen. Und am 20. November wird Brünn auf dem Stadtplatz Malinovského náměstí in Form eines Happenings an die Menschenkette erinnern, die vor 30 Jahren friedlich gegen die Inhaftierung der Dissidenten protestierte.

Sollten Sie nicht gerade am Sonntag, dem 17. November in Brünn sein, ist das auch kein Problem! Sie können auf eine andere, ebenfalls interessante Weise der Samtenen Revolution gedenken. Im Brünner Informationszentrum werden Retro-Souvenirs angeboten! Sie können unter anderem ein Klappmesser, das damals „Fischlein“ genannt wurde und keinem kleinen Jungen fehlen durfte, einen „Igráček“ – eine an Playmobil erinnernde Spielfigur – sowie fruchtige Kaugummis mit Hautaufklebern, die vor der Revolution heiß begehrt und schwer zu bekommen waren, oder eine Hirschseife kaufen, die damals statt Waschpulver verwendet wurde. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Fahrt im historischen Autobus unter der Bezeichnung Zn. Jízda retro Karosou (frei: Fahrt im Retrobus der Marke Karosa). Die Passagiere absolvieren eine Strecke mit acht Haltestellen, darunter beispielsweise das Hotel Myslivna, die Plattenbausiedlung Vinohrady, das Grand Prix Paddock in Bosonohy, das Flusstal Mariánské údolí und der Straßenbahntunnel unter dem Špilberk, der in die Pekařská Straße führt. Dabei kommt auf keinen Fall Langeweile auf!

Pilsener Weg der Freiheit

Auch in der westböhmischen Stadt Pilsen wird dieses bedeutende Jubiläum gefeiert. Hier können sich Menschen auf den sog. Weg der Freiheit (Cesta svobody) aufmachen. Dieser führt an mehreren Gedenkstätten in der Altstadt von Pilsen vorbei, wie beispielsweise durch den Park Smetanovy sady mit der ab 4. November gezeigten Ausstellung Eine Fahrt auf Samt (Jízda po sametu), den Park Šafaříkovy sady zur Václav-Havel-Sitzbank und zur künstlerischen Installation im Park Křižíkovy sady. Der wichtigste Zwischenstopp ist jedoch am Kai Anglické nábřeží, wo ganztags ein improvisiertes Pilsener Kaffeehaus mit Podium stehen wird. Ein Programmpunkt ist auch der ehemalige Sitz des Kreisausschusses der Tschechoslowakischen Kommunistischen Partei in der Straße Americká 42, der an diesem Tag ausnahmsweise besichtigt werden kann. Pilsen wird zusammen mit anderen Städten als Abschluss des Programms ein ausgewähltes Gebäude in den Farben der Trikolore besuchen. Wie Sie sehen, wird auch in Pilsen am 17. November ein interessantes Programm angeboten.
 
Die gesamte Tschechische Republik wird eine symbolische Geste verbinden: Am 17. November um 17:11 Uhr erklingen alle Kirchen- und Rathausglocken des Landes. Zum Gedenken an etwas so Wertvolles wie die Freiheit und an alle, die dafür gekämpft haben.