Der Wolkenpfad in Dolní Morava und weitere Tipps für Herbstwanderungen in Tschechien

Der Wolkenpfad in Dolní Morava und weitere Tipps für Herbstwanderungen in Tschechien

Bis zum Himmel fliegen ist der Traum vieler Menschen, in Dolní Morava können sie nun zum Himmel wandern.

HomeNeuDer Wolkenpfad in Dolní Morava und weitere Tipps für Herbstwanderungen in Tschechien
Die ersten Besucher des einzigartigen Baus Wolkenpfad können ihn im Herbst 2015 besuchen. Das Areal befindet sich unweit der Seilbahn Sněžník, 1116 Meter über dem Meer. Und dank dem Pfad können die Besucher noch um 55 Meter höher steigen.
Es klingt anspruchsvoll, die Interessenten brauchen aber keine Angst vor einer erschöpfenden Wanderung haben - sie schaffen es auf den höchsten Punkt des Baus auch mit einem Kinderwagen sowie Rollstuhl. Sollte jemand müde werden, kann er sich im Erholungsnetz ausruhen und braucht auch nach unten nicht zu Fuß zu gehen. Er kann die Wendelrutsche bis zum Fuß des Pfads nehmen. Beim Spaziergang in den Wolken ist das Massiv des Bergs Kralický Sněžník, der Fluss Morava und in der Ferne sind auch Kämme des Gebirges Jeseníky oder des Riesengebirges zu sehen. Und im Herbst dazu in wunderschönen Farben.

Herbst in Prag wie nirgendswo

Herbsttöne können Sie auch in Prag bewundern. Wunderschöne Spaziergänge können Sie auch im Zentrum genießen, Romantik finden Sie zum Beispiel bei der Karlsbrücke, die Insel Kampa ist ein kleines Dorf inmitten der Großstadt. Wegen dem Park und dem Kanal wird die Insel Prager Venedig genannt. Sie können sich für den ganzen Tag im größten Prager Park im Königlichen Gehege Stromovka verlieren. Es lohnt sich aber auch, ein Stück weiter vom Zentrum aufzubrechen, zum Beispiel in das bis 70 Meter Tiefe Tal Prokopské údolí. Durch das Naturschutzgebiet verläuft ein Lehrpfad, entlang steiler Felsen, verlassener Steinbrüche und dunklen Höhlen, in denen noch Relikte des Lebens urzeitlicher Tiere sowie Menschen zu finden sind.  Ein kleines Stück hinter Prag können Sie Romantik wie aus einem Märchen finden. Im Průhonický Park wurden nämlich einige gefilmt. Das wunderschöne Schloss inmitten der Grünanlagen ist bestimmt photogen, es ist aber besser, das Schloss "life" zu sehen. Obwohl es nicht direkt in Prag ist, gehört es zu den UNESCO Sehenswürdigkeiten.

In den Baumkronen bei Lipno

Indem Ihnen auf dem Wolkenpfad in Dolní Morava die Vögel Gesellschaft leisten, bei Lipno in Südböhmen werden es eher Eichkätzchen sein. Die barrierefreie Konstruktion führt Sie von den Baustämmen bis in die Kronen. Der Pfad ist 675 Meter lang, dazu gehört auch eine trockene Wendelrutsche sowie der 40 Meter hohe Turm. Vom Turm sind der in Herbstfarben gekleidete Böhmerwald oder Novohradské hory zu sehen. Und bei gutem Wetter sieht man sogar die Alpen. Auf den Baumkronenpfad kann man sich zum  Beispiel bei einem längeren Ausflug in Český Krumlov oder im Böhmerwald begeben.

Herbsterholung im Kurort

Einen Baumkronenpfad gibt es auch im westböhmischen Kurortdreieck. Verbinden Sie den Spaziergang im herbstlichen Wald bei Karlsbad mit einem angenehmen Aufstieg im Gehege  Hlg. Linhart auf die bis 15 Meter hohe Holzkonstruktion Leben der Bäume. Die Sicherheit überwacht ein Lehrwart. Und einen Muskelkater können Sie bei einer professionellen Massage in einem von den vielen Kurhäusern in Karlsbad behandeln lassen. Tiefe Wälder mit einigen Quellen sind auch in der Umgebung von Marienbad und Franzensbad zu finden.