5+1 Tipps für Ihre Herbst-Events in der Tschechischen Republik

5+1 Tipps für Ihre Herbst-Events in der Tschechischen Republik

Sensationelle Musik, ein spannendes Pferderennen, bezaubernde Lichtkunst oder die Nachstellung einer Schlacht? Der Herbst in der Tschechischen Republik hat für jeden das Passende dabei - Sie brauchen nur Ihre Wahl zu treffen.

Der Herbst zählt zu den schönsten Jahreszeiten, die Sie in der Tschechischen Republik verbringen können. Neben der buntgefärbten Natur, die ein wahrlich prachtvolles Farbenspiel zeigt, ist der Herbst auch die Hauptzeit, in der unterschiedliche Festivals, jährlich stattfindende Veranstaltungen sowie Sportevents abgehalten werden. Wählen Sie aus unserem Angebot an Top-Events, die Sie in dieser Jahreszeit in Böhmen und Mähren besuchen können.

Weinlesefest auf Burg Karlstein (Karlštejnské vinobraní 30.09. – 01.10.)

Falls zu Ihren Lieblingsgetränken auch Wein gehört, dann sollten Sie sich Ende September / Anfang Oktober das „Weinlesefest auf Burg Karlstein“ nicht entgehen lassen, das dieses Jahr bereits zum zwanzigsten Mal in der Vorburg der tschechischen gotischen Perle Karlstein stattfindet, die südwestlich von Prag liegt und in knapp 45 min mit dem Auto erreichbar ist. Das historische Weinlesefest bietet ein bunt gemischtes Programm rund um das Mittelalter mit Weinverkostungen und kulinarischen Spezialitäten, einem Ritterturnier und Auftritten von Magiern. Sie kommen unter anderem in den Genuss einer gotischen Modenschau, können bei Interesse historische Tänze erlernen oder sich von Feuerschluckern, Fakiren und Magiern unterhalten lassen. Und natürlich darf der römische Kaiser und böhmische König Karl IV. mit seinem Hofstaat nicht fehlen.

Steeplechase von Pardubice (Velká pardubická, 08.10.)

Die Steeplechase von Pardubice gehört in der Tschechischen Republik zu den wichtigsten Sportevents des Jahres. Wie der Name schon sagt, findet das Pferderennen in Pardubice statt (westlich von Prag gelegen, in knapp 80 min mit dem Auto über die Autobahn D11 erreichbar) und kann auf die längste Sporttradition in der Tschechischen Republik zurückblicken – dieses Jahr findet bereits die 127. Steeplechase statt! Dabei müssen die Rennpferde auf der 6 900 m langen Strecke 31 Hindernisse überwinden. Obwohl das Hauptrennen nur knapp zehn Minuten dauert, ist die Atmosphäre vor Ort unvergleichlich. Davon, dass es sich hierbei um eine wichtige gesellschaftliche Veranstaltung handelt, zeugt auch die Tatsache, dass alljährlich fast 30 000 Zuschauer auf der Rennbahn in Pardubice mitfiebern.

Signal Festival (12.–15.10.)

Signal ist ein Lichtkunst- und Videomapping-Festival, das zu den größten Kulturevents in der Tschechischen Republik zählt. Dieses Jahr wurde das Festival vom Reiseportal Flightnetwork.com, der singapurischen Zeitung The Straits Times sowie dem Reiseportal Orbitz.com ins Ranking der weltweit besten Events aufgenommen. Das Festival bringt die tschechische Hauptstadt bereits zum fünften Mal zum Leuchten. Bei den vier vorigen Jahrgängen konnte der Event mehr als 1,5 Millionen Zuschauer in die Kulissen der abendlichen und nächtlichen Metropole Prag locken. Die Straßen und öffentlichen Plätze, die bekanntesten historischen Sehenswürdigkeiten sowie weniger bekannte Ecken und Winkel der Stadt verwandeln sich an vier Abenden unter dem Taktstock tschechischer und internationaler Lichtkünstler in Kunstobjekte. Sie können sich auf zwanzig Projektionen freuen, die dieses Jahr zum ersten Mal an zwei offiziellen Festival-Pfaden – dem Pfad Zentrum und dem Pfad Vinohrady – installiert werden.

Designblok (26.–30.10.)

Lieben Sie Design und alles, was dazu gehört? Dann sollten Sie sich Ende Oktober auf keinen Fall die Designblok, die größte Design- und Modemesse in Mitteleuropa, entgehen lassen. Auch der diesjährige Jahrgang lockt mit Werken von Designern und Herstellern aus ganz Europa, Neuheiten von renommierten Marken, Prototypen junger Designer sowie Designstudien. Im Laufe dieser vier Tage steht Prag ganz im Zeichen des Designs. Neben dem zentralen Bereich öffnen während der Designblok zahlreiche Galerien, Showrooms und Pop-up-Stores in ganz Prag ihre Türen und bieten Besuchern ganz spezielle Programme an.

Musikfestival Saiten des Herbstes (Struny podzimu, 20.10. – 09.11.)

Das bei Zuschauern sehr beliebte Musikfestival Struny podzimu kehrt nach einjähriger Pause nach Prag zurück. Auf dem Programm steht, wie in den Jahren zuvor, ein gelungener Mix aus Jazz, Klassik, Tradition und Experiment – diesmal jedoch fein gewürzt mit beispielsweise Hip Hop, irischer Folkmusik oder mährischer Folklore. Der 21. Jahrgang besticht durch zehn Konzerte, bei denen beispielsweise der legendäre Komponist und Pianist Herbie Hancock, das Kult-Ensemble Bang on a Can, die irisch-amerikanische Multigenre-Band The Gloaming, das Hip-Hop-Duo Shabazz Palaces sowie der Jazz-Pianist Jason Moran auf der Bühne stehen werden.

Unser Extratipp für ein fast schon winterliches Event – der 212. Jahrestag der Schlacht bei Austerlitz (01.–03.12.)

Anfang Dezember geben sich Anhänger des französischen Heerführers Napoleon Bonaparte unweit der mährischen Metropole Brünn ein Stelldichein, um in Slavkov u Brna (Austerlitz) dieses wichtige geschichtliche Ereignis nachzustellen, das für eine sehr lange Zeit das Geschehen in Europa beeinflusste. Der Hauptprogrammpunkt ist die Nachstellung der Schlacht unterhalb der Anhöhe Santon bei der Gemeinde Tvarožná. Auch wenn Sie sich nicht gerade leidenschaftlich für die europäische Geschichte interessieren, zahlen sich die zwei Stunden Autofahrt von Prag nach Slavkov aus, denn die nachgestellte Schlacht ist beeindruckend – knapp 1 000 Soldaten in historischen Uniformen, 60 Pferde und 15 Kanonen gibt es hier zu bewundern.