Wohin in Prag zu böhmischer Küche und gutem Bier

Wohin in Prag zu böhmischer Küche und gutem Bier

Gasthäuser und Kneipen Czech Specials

HomeNeuWohin in Prag zu böhmischer Küche und gutem Bier
Die Tschechen lieben Bier und sind zu Recht stolz darauf. Wohin gehen sie auf ein Glas Bier? Tschechisches Bier wird vor allem in den traditionellen, tschechischen Gasthäusern und Kneipen getrunken, jedoch entstanden in letzter Zeit auch viele mo-derne Bierstuben, die hauptsächlich von jüngeren Gästen besucht werden. Zu einem guten Bier gehört unweigerlich auch gutes Essen. Wohin kann man also in Prag auf ein Bier gehen, um zugleich gut zu essen? Ein Leitfaden für Sie könnte das blaue Lo-go an der Tür zertifizierter Restaurants Czech Specials sein.

Traditionelle Kneipen, in denen Pilsner gezapft wird

Wer die Tradition ehrt und sich von der Geschichte angezogen fühlt, sollte unbedingt das berühmte Prager Restaurant U Pinkasů besuchen, welches als überhaupt erstes Restaurant im Jahre 1843 begann, das berühmte Pilsner Bier zu zapfen. Auf der Speisekarte finden Sie traditionelle, böhmische Spezialitäten und kleinere Happen zum Bier. Das zertifizierte Restaurant U Pinkasů, das nur wenige Schritt vom Wenzelsplatz entfernt ist, hat im Hof einen wunderschönen Gastgarten, wo Ihnen der Hauch der Geschichte Prags entgegenweht.



Wer den Prager Stadtteil Dejvice besucht und plötzlich Appetit auf gutes Essen und ein Bier hat, sollte das zertifizierte Restaurant Kulaťák (Kreisel) nicht verfehlen. Gezapft wird Pilsner Urquell und dazu empfehlen wir unter anderem das gebratene Eisbein oder die Schweinsrippchen auf Schwarzbier, doch gewiss findet hier jeder das Richtige.

Moderne Gasthäuser und Neuheiten des Braugewerbes

Die tschechische Gastronomie entwickelt sich selbstverständlich weiter, was auch für die tschechischen Bierstuben manche Veränderung mit sich bringt. Ein modernes Interieur und eine interessante, böhmische Küche finden Sie beispielsweise im Prager Stadtteil Vinohrady im Restaurant Ossegg. Für den Anfang können Sie zum Bier eine hausgemachte Pastete oder hausgemachten Aspik bestellen, auf Sie wartet auch die confierte Entenkeule oder ein Gulasch aus Schweinsbacken. Nicht vergessen sollten wir das hervorragende, ungefilterte und nicht pasteurisierte Spezialbier, welches direkt in der eigenen Kleinbrauerei im Restaurant gebraut wird.



Ein interessantes Design-Interieur, eine Auswahl gezapfter Pilsner Biere und moderne, böhmische Küche finden Sie im Stadtteil Žižkov. Das zertifizierte Restaurant Sou100 stimmt Sie vielleicht auf den hausgemachten Griebenaufstrich mit gezupftem Sauerteigbrot oder auf die Entenleberpastete mit Sauce aus Schwarzen Johannisbeeren ein.

Ein weiteres der interessanten Brauereirestaurants der neuen Generation ist gewiss die Maleschitzer Kleinbrauerei/Malešický mikropivovar in Prag 10. Neben eigenen Spezialbieren dieser Kleinbrauerei werden hier auch Spezialbiere verschiedener, regionaler Marken gezapft. Probieren können Sie unter anderem die berühmten Würste auf Schwarzbier oder den hervorragenden Rinderbraten mit Rahmsauce.