Der Herbst in Prag

Der Herbst in Prag

Genießen Sie die letzten warmen Sonnenstrahlen in der tschechischen Hauptstadt!

HomeDer Herbst in Prag
Der Herbst steht bei vielen Menschen hoch im Kurs, denn meist ist es noch angenehm warm und an wolkenfreien Nachmittag locken die wärmenden Sonnenstrahlen zum Aufenthalt im Freien ein. Gleichzeitig kann man es sich in dieser Jahreszeit ganz unbekümmert mit einem heißen Kaffee-To-Go oder Glühwein auf der Parkbank gemütlich machen. Und diese Stimmung wird von den herbstlich gefärbten Bäumen untermalt! Ein Altweibersommer, wie aus dem Bilderbuch. Folgen Sie unserer Einladung, und genießen diese Zeit in Prag!

Manifesto – ein neues, kulinarisches Paradies

Der Manifesto Market, ein Gastronomie- und Kulturprojekt der besonderen Art, hat unlängst eine weitere Filiale in Prag geöffnet, und zwar auf einem ehemaligen Stadtmarkt, gleich neben dem Ausgang der U-Bahn-Station Anděl in Richtung zum Busterminal im Prager Stadtviertel Smíchov. Das Manifesto vereint sorgfältig zusammengestellte kulinarische Konzepte mit einem Kulturprogramm. Bei einem Besuch können Sie sich auf die Küche des Mittelmeerraums, Asiens sowie Amerikas und auf das Beste aus tschechischen Brauereien und mährischen Weinbetrieben freuen. Doch das ist längst nicht alles. Die Macher hinter dem Manifesto-Projekt haben auch das visuelle Erlebnis mit einkalkuliert. Innenarchitekten haben das Konzept einer Miniatur-Stadt umgesetzt, das schmale Gassen, einen Hauptplatz, eine Piazzetta und einen Boulevard umfasst. Doch der Bau ist zeitlich befristet, da das Grundstück im Stadtviertel Smíchov in wenigen Jahren nach den Plänen des Studios Zaha Hadid Architects umgestaltet wird.  

Signal Festival

Nach einjähriger Pause meldet sich der diesjährige, bereits neunte Jahrgang des Signal Festivals, das  ganz im Zeichen des Lichts steht, wieder zurück. Von 14 - 17. Oktober laden vier Festival-Routen, fünfzehn Installationen im öffentlichen Raum, sechs Installationen in der erweiterten Realität und ein abwechslungsreiches Begleitprogramm die Besucher ein. Neu ist die begleitende Mobile-App auf Basis von erweiterter Realität, mittels welcher Sie auf Ihrem Smartphone die Straßen im Stadtviertel Karlín entdecken sowie digitale Kunstwerke und interaktive Installationen anzeigen können. Dafür genügt es, die neue Festival-App herunter zu laden, in die Stadt aufzubrechen und mit dem Smartphone in der Hand alle Facetten dieses Festivals zu erleben.

Prager Parkanlagen in Herbstfarben

Mit der Fläche ihrer Grünanlagen steht die tschechische Hauptstadt im Vergleich zu anderen Weltmetropolen sehr gut dar, da sie den Parkanlagen die vordersten Ränge bei Umfragen nach den schönsten Städten der Welt verdankt. Und gerade im Herbst färben sich die Bäume und Sträucher in den spektakulärsten Farben, die ihresgleichen suchen. Und die besten Tipps, wenn Sie sich eine Auszeit nehmen und dabei vielleicht auch Ihren Fotoapparat zücken können? Wie wäre es mit der Parkanlage namens Havlíčkovy sady, im Volksmund auch Grébovka genannt, die Ende des 19. Jahrhunderts im Stadtviertel Vinohrady angelegt wurde. Neben einem Springbrunnen mit Wasserkaskade, erwarten Sie im Park auch ein Teich, Pavillons, die Villa des ehemaligen Eigentümers, Statuen und eine damals hochmoderne, künstlich angelegte Höhle. Sollten Sie Durst verspüren, dann können Sie in der Altane Viniční altánek mit romantischem Ausblick auf die umliegenden Weinberge verweilen. Und das Ambiente eines Weinbergs inmitten von Prag erleben Sie im Weinkeller Grébovka, der sich im östlichen Teil des Weinbergs auf einer historischen Weinroute befindet.



Und unverfälschte wilde Natur? Auch die finden Sie in der tschechischen Hauptstadt, wie beispielsweise im Naturschutzgebiet Divoká Šárka an den felsigen Hängen des Baches Šárecký potok und in der steppenartigen Landschaft über dem Bach, vornehmlich im Bereich des rechten Ufers. Die Steppe geht in weitläufige Wälder über und bildet zusammen damit den größten Park der Stadt, der bis in das breitere Stadtzentrum reicht. Den Rand des Gebiets erreichen Sie sogar mit der U-Bahn. Auf dem Weg ins Tal macht sich der kurze Aufstieg auf den Felsen bezahlt, der rechts neben dem Weg liegt. Auf dessen flachem Gipfel befand sich Ende des achten Jahrhunderts eine slawische Siedlung. Der perfekte Ort, um die Picknickdecke auszubreiten und den Ausblick zu genießen.



Auch die weiteren Parkanlagen der Stadt, wie beispielsweise Stromovka, Letenské sady, Botanischer Garten und Wildgehege Stern sorgen im Herbst für unvergessliche Erlebnisse. Alle sind mit der U-Bahn oder Straßenbahn erreichbar und überall erwartet Sie kurz nach Sonnenaufgang eine wunderschöne Herbststimmung voller Farben und spezifischer Düfte.

Praha – die schönste Stadt der Welt

Wussten Sie, dass nach der aktuellen Wertung des TimeOut-Magazins Prag die schönste Stadt der Welt ist? Sie ließ sogar die weltberühmten Metropolen Paris und Rom hinter sich. Das Ergebnis basiert auf einer Umfrage, an der 27 Tausend Menschen weltweit teilgenommen haben. Neben der Auszeichnung als schönste Stadt der Welt und die siebentbeste Hauptstadt der Welt, kann sie auf den zweiten Rang in der Kategorie „Erholung“ stolz sein. Der Umfrage nach gehört zum Besuch der tschechischen Hauptstadt auch ein entspannter Kaffee im freundlichen Ambiente dazu. Und wir empfehlen Ihnen, genau dasselb zu tun! Holen Sie sich einen Kaffee zum Mitnehmen und schlendern Sie gemütlich durch die Gassen der Kleinseite, nehmen Sie auf einer Bank im Park Letenské sady Platz und genießen Sie den Anblick der langsam unter Ihnen dahinfließenden Moldau. Oder Sie besteigen den Turm an der Karlsbrücke und erleben hautnah, warum die tschechische Metropole auch „Hunderttürmiges Prag“ genannt wird!