Feiern Sie das Frühlingsfest in der Tschechischen Republik

Feiern Sie das Frühlingsfest in der Tschechischen Republik

Ostern ist das wichtigste christliche Fest – erleben Sie Ostermärkte, thematische Besichtigungen von Burgen oder eine Ostermesse!

HomeNeuFeiern Sie das Frühlingsfest in der Tschechischen Republik
Ostern in der Tschechischen Republik wird Ihnen bestimmt in Erinnerung bleiben. In Prag können Sie Ostermärkte mit hunderten Verkaufsständen oder die Ostermessen im Veitsdom auf der Prager Burg miterleben. Doch auch außerhalb der Hauptstadt erwarten Sie viele unvergessliche Erlebnisse – es genügt, nach Olmütz, Pilsen oder beispielsweise Velehrad aufzubrechen.

Ostermärkte in tschechischen Städten

In Prag können Sie gleich drei Ostermärkte besuchen – auf dem Platz Náměstí republiky, auf dem Altstädter Ring und auf dem Wenzelsplatz (06.04. – 28.04.). Freuen können Sie sich auf mehr als einhundert Verkaufsstände mit traditioneller Osterware, Geschenken mit Frühlingsthematik sowie Delikatessen. Daneben bieten die Ostermärkte auch die authentische Präsentation traditioneller Bräuche und Handwerke an. Direkt auf dem Markt werden Handwerker beim Flechten von Osterruten, Bemalen der Ostereier sowie Kunstschmiedemeister ihr Können zeigen. Sie können sich auch auf eine Vielzahl von Auftritten von Volksmusik- und Folkloreensembles freuen, die dem Publikum traditionelle Volkslieder, -tänze und -bräuche vorstellen werden. In den aufgestellten thematischen Fotoboxen können Besucher originelle Selfies schießen. Osteratmosphäre können Sie auch auf der Prager Burg miterleben, und zwar von 05.04. bis 05.05.

Ein weiterer Jahrgang der Osterfeste findet in Brünn auf dem Platz náměstí Svobody (12.04. – 21.04.) statt. Die mehr als 40 Verkaufsstände laden zum Kaufen von Flechtwaren, Osterruten, Keramik, Schmuck, Dekoartikeln und Ostereiern ein. Selbstverständlich dürfen auch zahlreiche Stände mit Speis und Trank sowie Winzerprodukten nicht fehlen. Ostermärkte werden auch in Pilsen (11.04. – 22.04.), in Český Krumlov (18.04. – 22.04.), Ostrava (15. – 19.04.) und in Olmütz (21.04.) veranstaltet.

Ein stilvolles Osterfest auf Burgen und Schlössern

In der Tschechischen Republik können Sie den Frühling auf eine ganz besonders originelle Art willkommen heißen – wie wäre es zum Beispiel auf Burgen und Schlössern? Zwischen dem 1. und 28. April können Sie sich auf Führungen durch das österlich geschmückte Schloss in Loučeň in Mittelböhmen freuen. Sie werden erfahren, wie Ostern am Hof der Fürstenfamilie Thurn und Taxis vor rund einhundert Jahren gefeiert wurde. An den Wochenenden und Osterfeiertagen wird Sie ein Mitglied dieser Fürstenfamilie höchstpersönlich durch die Schlossräume führen. Einen Besuch wert ist auch die Burg Křivoklát, wo Sie ein „Fürstliches Osterfest“ erwartet (19. - 21. April). Sie können das breite Produktangebot auf dem Osterjahrmarkt bewundern, eine Vielzahl von Delikatessen genießen und dem ganztägigen Programm im I. Innenhof der Burg beiwohnen.
Thematische Osterführungen werden auch im Schloss Dačice (19. – 22. April) in Südböhmen sowie auf der Burg Bouzov (19. – 22. April) in Mittelmähren angeboten.
Am Samstag, dem 13. April, wird im Areal der Schlesisch-Ostrauer Burg in Nordmähren ein Osterjahrmarkt mit Handwerksvorführungen und dem Verkauf von traditionellen Handwerksprodukten stattfinden. Sie können hier auch eine traditionelle tschechische Osterrute flechten, ein Osterei bemalen oder auf der Töpferscheibe eine Tasse töpfern.
Sollte es Sie nach Südmähren verschlagen, dann sollten Sie unbedingt einen Abstecher nach Valtice machen. Schloss Valtice hat für die Osterfeiertage (19.-22. April) ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Neben den Führungen durch das Schloss und Schlosstheater, können Sie sich die Ausstellung mit XXL-Ostereiern ansehen, in der Schlosskapelle ein Konzert besuchen, eine Kutschenfahrt durch den Schlosspark machen oder im Innenhof der Zymbal-Musik lauschen und parallel dazu Weine verkosten. Am Samstag, dem 20. April, findet in ausgesuchten Weinkellern und Vinotheken in Valtice das Festival Wege zum Wein (tsch. Putování za vínem) statt.

Unverfälschte Atmosphäre von Ostermessen

In der Tschechischen Republik existieren auch Orte, an denen Sie die unverfälschte Atmosphäre einer echten Ostermesse miterleben können. Ein überwältigendes Gefühl und tiefe Besinnung erleben Sie während der Messe im Veitsdom auf der Prager Burg. Der europaweit berühmte Marien-Wallfahrtsort Svatá hora (Heiliger Berg), eine Perle barocker Architektur, thront seit mehr als 300 Jahren über der Stadt Příbram, und Sie können hier am 21. und 22. April sowohl die Messe, als auch das Osterkonzert des Chors Svatohorský chrámový sbor miterleben. Sollten Sie jedoch die Möglichkeit haben, an nur einer Messe in der Tschechischen Republik teilzunehmen, dann sollte es unbedingt die in Velehrad, 6 km nordwestlich von Uherské Hradiště, sein. Es handelt sich um einen der bedeutendsten Wallfahrtsorte der Tschechischen Republik, wo Sie zwischen 18. und 22. April auch an den Ostermessen teilnehmen können.
 
n-easter-spring-festival-2018-1