Bier-Pfade in Südböhmen (Tipps zu Top-Brauereien)

Bier-Pfade in Südböhmen (Tipps zu Top-Brauereien)

Lieben Sie tschechisches Bier? In Südböhmen können Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad sechs Bier-Tourismuspfade entdecken, auf denen sich bekannte Biermarken wie Budvar, Samson und Dudák sowie kleinere Familienbrauereien befinden. Neben der Besichtigung attraktiver Sehenswürdigkeiten kommen Sie in den Genuss des ausgezeichneten Geschmacks des Lieblingsgetränks der Tschechen.
Bier gehört zu den ältesten bekannten Getränken der Menschheitsgeschichte. Bereits von den Kelten wurde es gern getrunken. In Böhmen wird Bier seit Urzeiten aus Malz, Wasser und Hopfen gebraut. Obwohl fast jeder Bier brauen konnte, nahmen sich dieses Handwerks am häufigsten Feudalherren und Kleriker an. Im 13. Jahrhundert wurde eine Vielzahl von Königsstädten mit unterschiedlichen Privilegien gegründet, darunter dem besonders bedeutenden Braurecht.
 
Im 18. Jahrhundert wurde nach Anordnung des Hofdekrets die Tradition des häuslichen Bierbrauens beendet und ab dieser Zeit wurde das Augenmerk vermehrt auf korrekte Herstellungsverfahren gelegt. Ein Jahrhundert später, in der Ära der technischen Erfindungen und Neuentdeckungen, wurden neue Brauereien gegründet. Das zwanzigste Jahrhundert brachte eine weitere Mechanisierung mit sich, die bis zur heutigen Automatisierung des Betriebs führte. Aktuell finden Sie in Südböhmen neben weltberühmten Brauereien auch kleinere Familienbetriebe und Hofbrauereien, die zum Verkosten des goldgelben Getränks einladen.
 
Strecke 1
1. Familienbrauerei Bukovar – Brauerei Hluboká – Budějovický Budvar – Brauerei Samson – Minibrauerei Krajinská 27 – Minibrauerei Beeranek – Minibrauerei Kněžínek
Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Hochmoor Borkovická blata, Stadt Hluboká nad Vltavou, Stadt České Budějovice. In České Budějovice lädt die weltberühmte Brauerei Masné krámy zur Besichtigung und Verkostung des Budweiser Biers direkt aus den Lagertanks ein. Wenn Sie eine Schifffahrt von České Budějovice nach Hluboká unternehmen, eröffnen sich Ihnen schöne Fernblicke in die umliegende Landschaft und auf das romantische Schloss Hluboká.
 
Strecke 2
Brauerei Mayzus Chotoviny – Familienbrauerei Obora – Brauerei Transformátor Hlavatce – Brauereihof Lipan – Brauereihof Zvíkov
Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Oldtimermuseum Janecký Chotoviny, Stadt Tábor (in den Kellerräumen unterhalb des Restaurants Beseda in Tábor erfahren Sie interessante Fakten zur Geschichte und zu den Verfahren der Bierherstellung in Tábor), Speicher Želeč, Stadt Bechyně, Burg Zvíkov, Schloss Orlík, Stadt Písek (die Dauerausstellung in der Mälzerei ist dem Verfahren des Mälzens, der „Seele des Biers“, gewidmet. Sie kehren in die Zeit der Hochblüte der Mälzerei Písek zurück und erfahren alles über das Mälzen, die einzelnen Brauverfahren und die Bierherstellung an sich).
 
Strecke 3
Brauerei Platan Protivín, Dudák – Bürgerbrauerei Strakonice, Schlossbrauerei Blatná
Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Stadt Vodňany, Stadt Strakonice, einmalige erhaltene Wassermühle Hoslovice, Stadt Blatná, Schloss Lnáře.
 
Strecke 4
Minibrauerei Horní Chrášťany – Brauerei Prachatice – Minibrauerei im Hotel Bobík – Brauerei Šumavský pivovar Vimperk – Minibrauerei Pekárna Kvilda
Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Schloss Kratochvíle, Stadt Prachatice, Husinec, Volary, Lenora, Vimperk, Urwald Boubínský prales, Nationalpark Böhmerwald – Besucherzentrum Kvilda, wo Sie alles über das Leben von Hirschen und Luchsen erfahren.
 
Strecke 5
Brauerei Glokner – Historische Brauerei Český Krumlov  – Minibrauerei Vyšší Brod
Sehenswürdigkeiten auf Strecke: Stadt Český Krumlov, Zisterzienserkloster in Vyšší Brod, Lipno-Stausee, Baumwipfelpfad, Bikepark Lipno.
 
Strecke 6
Schlossbrauerei Český Rudolec – Bohemia Regent – Brauerei Jílovice – Minibrauerei Žumberk