4 Fotoausflüge in der Tschechischen Republik

4 Fotoausflüge in der Tschechischen Republik

Unternehmen Sie einen Ausflug und vergessen Sie dabei nicht, Ihren Fotoapparat mitzunehmen. Wir haben für Sie Tipps für Orte zusammengestellt, die wie geschaffen sind, um Urlaubsfotos aus der Tschechischen Republik zu knipsen.

HomeNeu4 Fotoausflüge in der Tschechischen Republik
Wunderschöne Ausblicke in die Landschaft finden Sie in der Tschechischen Republik fast auf Schritt und Tritt. Einige davon sind jedoch tatsächlich atemberaubend, und zwar besonders dann, wenn Sie diese bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang besuchen. Wir haben für Sie die schönsten Ausflugsziele zusammengestellt.

Aussichtspunkt Máj

Wo: Mittelböhmen, unweit von Jílové bei Prag
Der Aussichtspunkt Máj in Mittelböhmen bietet einen der eindrucksvollsten Ausblicke auf die Moldau. Der Aussichtspunkt liegt ca. 45 Minuten Fahrzeit südlich von Prag entfernt, doch am Ende dieses Ausflugs werde Sie mit einer faszinierenden Landschaftsszenerie belohnt. Untermalt wir diese von einem Dutzende Meter tiefen Steilhang zum Fluss und von den bizarr gekrümmten Föhren, die hier wachsen. Beim Anblick der tiefen Schlucht der mäandrierenden Moldau wird es Ihnen die Sprache verschlagen. Der Aussichtspunkt hat zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Charme. Am schönsten ist er jedoch zu Herbstbeginn, wenn sich die umliegenden Wälder in leuchtende Farben hüllen.

 

Marias Aussicht

Wo: Dittersbacher Felsenstadt, unweit der Stadt Děčín
Der Aussichtspunkt mit Altane auf dem Marienfelsen ist eines der bekanntesten Touristenziele in der Dittersbacher Felsenstadt (Jetřichovické stěny) und das Wahrzeichen der Böhmischen Schweiz. Der Aussichtspunkt liegt unweit von Děčín in Nordböhmen und lässt sich von Prag aus in knapp zwei Stunden Fahrzeit erreichen. Auf dem Felsgipfel stand bereits im Jahr 1856 eine einfache Überdachung. Nach einem eher steilen Aufstieg erwartet Sie ein phantastischer Panoramablick in die weite Umgebung, auf Wälder, Felsen und die Erhebungen des Nationalparks Böhmische Schweiz. Am liebsten wird die umliegende Landschaft ganz romantisch bei Sonnenuntergang beobachtet. 

Prebischtor

Wo: Böhmische Schweiz, unweit der Stadt Děčín
Im Nationalpark Böhmische Schweiz finden Sie auch eines der größten natürlichen Felsentore auf dem europäischen Kontinent. Das Prebischtor gilt als das schönste natürliche Gebilde des Nationalparks und ist das Wahrzeichen der gesamten Region. Dessen Schönheit bewundern und fotografieren können Sie gleich von mehreren umliegenden Aussichtspunkten aus, oder Sie können es sich direkt unter diesem Felsen-Giganten bequem machen - die Bogenspannweite beträgt 26,5 m, die Höhe der Öffnung 16 m und die Breite bis zu 8 m! Das Ausflugs-Schloss Falkennest (Sokolí hnízdo) aus dem Jahr 1881 ist vom Prebischtor nicht mehr wegzudenken. Heute beherbergt es das Museum des Nationalparks und ein stilvoll eingerichtetes Restaurant mit Original-Malereien.

Felsenburg Sloup

Wo: Nordböhmen, unweit der Stadt Česká Lípa
Die Felsenburg Sloup ist – ohne Übertreibung – der interessanteste Ort der Tschechischen Republik. Die Burg finden Sie in Nordböhmen, im wunderschönen Tal des Bachs Dobranovský potok, unweit der Stadt Česká Lípa. Die Burg wurde am Ende des 13. Jahrhunderts in einen alleinstehenden, 35 m hohen Sandsteinfelsen gebaut, der direkt neben dem romantischen Burg-Teich steht, in dessen Wasserfläche sich ihre Silhouette widerspiegelt – ein Ort wie geschaffen für Fotos. Ein schöner Ausblick auf die Burg Sloup eröffnet sich Ihnen auch vom Aussichtspunkt Na Stráži, der auf dem Panorama-Rundweg (Sloupský vyhlídkový okruh), unweit des Wald-Theaters, liegt. Auch hier werden Sie bestimmt ein paar tolle Bilder ablichten können. Die Burg an sich ist ebenfalls sehenswert. Am interessantesten ist der in den Felsen gehauene Kirchenraum. Auf dem Gipfel sind 100 m lange und 60 m breite Aussichtsterrassen, die mit Föhren und Eichen bewachsen sind.


 
Sloup Castle

Sloup Castle