Im November wird es Zeit für untypische Erlebnisse - nur für Abgebrühte

Im November wird es Zeit für untypische Erlebnisse - nur für Abgebrühte

Der Herbst in der Tschechischen muss nicht nur märchenhaft sein, sondern kann auch ein wenig Schrecken einjagen.

HomeNeuIm November wird es Zeit für untypische Erlebnisse - nur für Abgebrühte
Die Tschechische Republik lässt sich auch ganz anders, als traditionell touristisch erleben. Und der November lädt dazu ein. Außer Spaziergängen in den herbstlich gekleideten Parks, in kleinen Schenken über einer warmen Suppe herumhocken und Fotografieren der Sehenswürdigkeiten im melancholischen Nebel, sind auch Aktionen zu finden, bei denen die Tschechische Republik ein anderes Gesicht zeigt. Eine von ihnen ist zum Beispiel das Festival des abgebrühten Zuschauers, also für Menschen, die ein wenig anderes (oder sogar ganz anderes) Filmerlebnis haben wollen.

Angst und Schrecken in Prag

Im Kino Aero im Prager Stadtteil Žižkov wird vor der Projektion Schnaps eingeschenkt - auf Courage. Das Festival des abgebrühten Zuschauers hat Titel vorbereitet, die erschrecken und Ärgernis erregen und die man vielleicht nie wieder sehen will. Es bleibt jedoch nicht dabei - die Organisatoren haben interaktive Projektionen vorbereitet, bei denen es während des Films spukt. Und lassen Sie sich nicht überraschen, wenn die Abspanntitel zum Beispiel von einem auf Video aufgenommenen Fußballspiel unterbrochen werden. Stärken Sie sich also vor dem Film mit einem Schnaps und rüsten Sie sich mit Abstand. Sie brauchen keine Angst vor der Sprachbarriere haben, es sind Projektionen in englischer Sprache vorbereitet.

Nächtliche Stadtbesichtigungen in Prag und Brünn

Prag lebt auch bei Nacht. Außer in Bars und Restaurants, in denen das Leben auch am Alltag nicht verstummt, können Sie sich auch zu nächtlichen Besichtigungen dieser besten Stadt der Welt auf den Weg machen. Zum Beispiel auf eine Segway-Fahrt oder zu einem fotografischen Stadtbummel, der mit einem Kurs verbunden ist, wie man mit Ihrem Fotoapparat die besten Aufnahmen machen und so die geheimnisvollen Winkel Prags mit ihrer Atmosphäre verewigen kann. Die Altstadt, die Prager Burg oder Kampa sehen bei Nacht ganz anders aus, als tagsüber. Es gibt hier jedoch auch Sehenswürdigkeiten, die nur abends zum Leben erwachen. Zum Beispiel die Křižík Fontäne und ihre einzigartigen Vorstellungen. Durch das historische Stadtzentrum können Sie auch in Brünn spazieren. Sie erfahren interessante Geschichten sowie Legenden, die mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten verbunden sind.

Unter der Oberfläche Pilsens

Durchqueren Sie das Labyrinth von Kellern, Gängen und Brunnen. Die ausgestellten Exponate und der Vortrag illustrieren das mittelalterliche Leben in Pilsen vielleicht besser, als Sie es oben kennenlernen würden. Der Eintritt in Stöckelschuhen ist nicht empfehlenswert, warme Kleidung und Schutzhelm sind angesagt. Die abendlichen Besichtigungen der Pilsener Unterwelt sind mit einem Vortrag über die Legenden der Stadt verbunden, die auch in Audio-Stadtführern in mehreren Weltsprechen vorhanden sind. Ältere Besucher als 18 Jahre erhalten nach der Besichtigung den sogenannten "Bierschein" - einen Gutschein, gegen den man ihnen ausgewählten Pilsner Gaststätten das bekannte Lagerbier Pilsner Urquell einschenkt.