Sommertipps für tschechischen Gebirge

Sommertipps für tschechischen Gebirge

In der Tschechischen Republik eröffnen sich allen Bergfans unzählige Auswahlmöglichkeiten. Und wohin sollte die Reise gehen?

Der Sommer steht in der Tschechischen Republik traditionsgemäß im Zeichen eines Urlaubs in den Bergen. Vom Riesengebirge bis zum Böhmerwald, vom Erzgebirge bis zu den Beskiden – überall freut man sich auf neue Besucher. Und die Freizeitareale bereiten sich jetzt schon eifrig auf die kommende Tourismussaison und die Sommerferien vor. Die Schönheit der Naturlandschaft können Sie auf dem Fahrrad oder zu Fuß entdecken. Wobei Sie auch eine der Touristenattraktionen besuchen sollten, die auf Sie warten, wie beispielsweise ein neuer Aussichtsturm oder eine Sommerrodelbahn.

Mammut-Rodelbahn in Dolní Morava

Das Bergresort Dolní Morava ist für seine Attraktionen bekannt. Das Areal liegt an der Grenze zwischen Ostböhmen und Mähren, unweit der polnischen Grenze und umfasst auch den beliebten Baumwipfelpfad, der 55 Meter hoch in den Himmel ragt. Doch diesmal geht es nicht hoch hinauf, sondern wir möchten Ihnen die neu eröffnete Mammut-Rodelbahn schmackhaft machen! Die Kombination aus Seilbahn bergauf, Panoramablicken vom Gipfel aus und der adrenalingeladenen Talfahrt sucht in der Tschechischen Republik ihresgleichen. Die Rodelbahn überwindet einen Höhenunterschied von 364 Metern. Blitzschnell flitzen Sie durch 25 Kurven, machen eine 360°-Drehung 12 Meter über der Erde und eine Achterkurve, fahren durch einen unterirdischen Tunnel und machen 4 spektakuläre Jumps über Waldwege. Es handelt sich um die längste Rodelbahn der Tschechischen Republik und die zweitlängste Europas. Bis Sie im Tal angekommen sind, legen Sie knapp 4 km zurück! Die Bobs sind Zweisitzer, wobei man ab 8 Jahren auch alleine fahren kann. Viel Spaß!

Seilbahn Lipno

Lipno in Südböhmen ist landesweit vor allem als Wintersportort bekannt. Doch dieses schöne Eckchen Südböhmens hat auch im Sommer viel zu bieten. Die Seilbahn im Bikepark Lipno befördert im Sommer Wanderer und Radfahrer ganz bequem auf den Gipfel des Kramolín hinauf, wo Sie den schönen Ausblick auf die Talsperre Lipno, den Böhmerwald und das Gratzener Bergland genießen werden. Radfahrer können den Familienradweg in Richtung Březovické údolí und Wanderer den Panoramaweg mit Blick auf das Gratzener Bergland und das Wittingauer Becken erkunden.





Aussichtsturm Velká Deštná im Adlergebirge

Zu den neuen Attraktionen in diesem Jahr gehört der Aussichtsturm im Adlergebirge in Ostböhmen namens Velká Deštná auf dem höchsten Berg des Adlergebirges (1 115 m ü. M.) mit phantastischem Fernblick. Der 19 Meter hohe Aussichtsturm Velká Deštná besteht aus einer Stahlkonstruktion mit stilvoller Holzverkleidung. Besuchern eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick auf die Region rund um Rychnov, die Tafelberge und das Habelschwerdter Gebirge in Polen, auf den Glatzer Schneeberg, das Riesengebirge und den Jeschken. Unlängst wurde der Aussichtsturm in einer Umfrage sogar zum Schönsten Aussichtsturm 2019 gekürt.

Neuer barrierefreier Wanderweg in der Böhmischen Schweiz

Vor kurzem wurde ein einzigartiger, barrierefreier Wanderweg an der Grenze zwischen dem Lausitzer Gebirge und dem Nationalpark Böhmische Schweiz in Nordböhmen eröffnet. Als Rundstrecke konzipiert, beginnt der Weg in Krásná Lípa am Hauptplatz neben dem barrierefreien Zentrum „Haus der Böhmischen Schweiz“ und führt zu den Quellen des Flüsschens Křinice. Er führt weiter an einem ehemaligen Steinbruch vorbei, bis zum Naturschutzgebiet Velký rybník. Von hier kann man durch den Wald und über Wiesen mit Ausblick auf die Bergrücken des Lausitzer Berglandes zum Bahnhaltepunkt Krásná Lípa und dann zum Hauptplatz zurückkehren. Wenn Sie Zeit und Lust haben, können Sie auch die längere Variante mit insgesamt neun Kilometern absolvieren. Als barrierefreie Strecke angelegt, führt der Rundweg auf befestigten und gut befahrbaren Wegen.

Libušín erhebt sich wie Phönix aus der Asche

In der Siedlung Pustevny in den Beskiden steht seit mehr als 100 Jahren ein Gebäudeensemble mit Elementen der Volksarchitektur. Leider ist eines der Gebäude, die Baude Libušín, vor mehr als 6 Jahren bis auf die Grundmauern ausgebrannt. Doch wir können jetzt endlich den Nachbau mit der Originalfarbigkeit der Fassade bewundern! Läuft alles nach Plan, öffnet Libušín noch in dieser Sommersaison die Pforten, damit die Besucher nach 6 Jahren endlich wieder die Schönheit der einzigartigen Gebäude bewundern können, die nach den Plänen des slowakischen Architekten Dušan Jurkovič errichtet wurden.



Sommerrodelbahn in den Beskiden

Die Beskiden bieten in diesem Jahr neben dem sanierten Gebäudeensemble Pustevny auch die Sommerrodelbahn Boboffka auf der Erhebung Malá Stolová bei der Gemeinde Čeladná. Die knapp einen Kilometer lange Fahrt können Kinder (in Begleitung eines Erwachsenen) schon ab 3 Jahren erleben. Oben angekommen, liegen die Beskiden wie auf dem Präsentierteller!

Ohne Anstrengung bis zu den Wolken hinauf

Auch das Riesengebirge bietet ideale Bedingungen für einen erlebnisreichen Urlaub. Zu den beliebtesten Touristenzielen gehört die Schneekoppe, der höchste Berg der Tschechischen Republik. Auf den Gipfel bringt Sie die modernisierte Kabinenseilbahn für vier Personen. Bei schönem Wetter eröffnet sich Ihnen vom Gipfel ein spektakulärer Panoramablick. Von hier aus können Sie dann zurück nach Pec pod Sněžkou, nach Horní Malá Úpa, zur Baude Luční bouda und dann weiter bis nach Špindlerův Mlýn wandern. Sollten Sie dem Kurort Janské Lázně einen Besuch abstatten, dann dürfen Sie den Baumwipfelpfad im Riesengebirge nicht auslassen. Der 1,5 km lange Wanderweg ist barrierefrei und daher auch für Familien mit Kinderwagen, Besucher mit gesundheitlicher Beeinträchtigung, Kinder und natürlich Erwachsene geeignet. Hier lernen Sie den Wald aus einer ganz neuen Perspektive kennen!