Alfons Mucha: Familiensammlung

Alfons Mucha: Familiensammlung

Alfons Muchas Werke aus der Familiensammlung gibt es in der Wallenstein-Reithalle zu sehen.

Juli 15 2022 - Oktober 31 2022
Alfons Mucha: Familiensammlung
Diese einzigartige Ausstellung verbindet das Werk der beiden international berühmten tschechischen Autoren - des Malers Alfons Mucha und der Architektin Eva Jiřičná, die hinter der architektonischen Innengestaltung der Wallenstein-Reithalle steht.
Die Besucher können sich auf die Lebensgeschichte eines genialen Künstlers aus einer ganz neuen Perspektive freuen.  Thematisch aufgefasst werden die wichtigsten Lebensabschnitte des Malers - seine Kindheit in Südmähren, Studium in Paris, Leben in den USA und die Rückkehr in seine Heimat und den Schaffensprozess an einem der bedeutendsten Kunstwerke in der tschechischen Geschichte - dem monumentalen Slawischen Epos. Viele der Werke (Gemälde, Statuen, Fotografien, Werbegegenstände) aus der Familiensammlung werden zum ersten Mal öffentlich ausgestellt. Alfons Mucha, dessen dekorative Arbeiten zu den Meilensteinen der modernen Grafikkunst gehören, ist als der wichtigste Vertreter des Art Nouveau, oder auch Jugendstils, in die Geschichte eingegangen.