Musikfestival Dvořáks Prag

Musikfestival Dvořáks Prag

Erleben Sie das Septemberfestival der Klassik in Prag!

HomeNeuMusikfestival Dvořáks Prag
Dieses Jahr findet bereits der 14. Jahrgang des Festivals statt, das dem tschechischen Komponisten des 19. Jahrhunderts Antonín Dvořák huldigt. Zwischen dem 6. und dem 24. September 2021 begrüßt das Festival in Prag Spitzensolisten und -dirigenten sowie international anerkannte Orchester und Kammerensembles. Die Konzerte versprechen das Beste vom Besten, was die klassische Musik gegenwärtig zu bieten hat. Das Festival findet zum großen Teil im Rudolfinum im Zentrum Prags statt.

Was Dvořáks Prag einzigartig macht

Von Anfang an war die Idee des internationalen Musikfestivals Dvořáks Prag den guten Namen der tschechischen Kultur mittels des musikalischen Vermächtnisses des Komponisten Antonín Dvořák, seiner Zeitgenossen und Schüler zu präsentieren. Und weil das Festival einzig und allein an seiner Qualität gemessen wird, versammeln sich auf den Bühnen von Dvořáks Prag  Spitzensolisten und -dirigenten sowie international anerkannte Orchester und Kammerensembles, die dem internationalen Publikum Dvořáks Musik und die Werke anderer Komponisten von Weltbedeutung vorstellen. Der Schwerpunkt des Programms liegt in der klassisch-romantischen Musik mit Abstechern zum Klassizismus einerseits und neuen Klassikern der Musik des 20. Jahrhunderts, in Ausnahmefällen des 21. Jahrhunderts, andererseits.

Eröffnung des diesjährigen Festivals

Die Festivalsfanfare, die das Violoncellokonzert  und die Symphonie Aus der Neuen Welt von Antonín Dvořák darstellen, lässt dieses Jahr bei Dvořáks Prag das berühmteste Opernhaus Europas erklingen. Das Eröffnungskonzert im Rudolfinum spielt nämlich die Filarmonica della Scala unter Leitung des Dirigenten Andrés Orozco-Estrady. Dieses Konzert erinnert daran, dass der diesjährige Festivalsjahrgang im Geiste der Feiern des 180. Geburtstags von Antonín Dvořák stattfindet. Die Filarmonica della Scala tritt auf dem Festival auch am folgenden Tag mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Hector Berlioz auf.

Festivalslocations

Die Konzerte des bei Besuchern äußert beliebten Festivals Dvořáks Prag finden im Rudolfinum statt, wo sich der Hauptkonzertsaal befindet. Des Weiteren werden die Räumlichkeiten des Prager Agnesklosters genutzt, wo kleinere Konzerte aufgeführt werden, oder Sie können den Veitsdom und Orte besuchen, die mit Leben und Wirken von Antonín Dvořák verknüpft sind, wie beispielsweise Nelahozeves, Pilsen oder Schloss Sychrov.

Aktuelle Situation aufgrund der COVID-19-Pandemie

Die Organisatoren nehmen die derzeitige Situation sehr ernst, daher stehen Gesundheit und Sicherheit aller Besucher und auf Dvořáks Prag auftretenden Künstler genau wie im Vorjahr an erster Stelle. Angesichts der Veröffentlichung des diesjährigen Festivalsprogramms mit ausreichendem zeitlichem Vorlauf ist es momentan nicht möglich vorauszusagen, wie die Konzerte im September aussehen werden. Auf jeden Fall wird im Fall der Absage eines Konzerts aufgrund antiepidemischer Maßnahmen der Eintrittspreis in voller Höhe zurückerstattet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter unter der Adresse produkce@dvorakovapraha.cz.