Isergebirgslauf „Jizerská 50“

Isergebirgslauf „Jizerská 50“

Kommen Sie und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre des renommierten Skirennens!

Feb 6 2021 - Feb 28 2021
HomeAktivitätenIsergebirgslauf „Jizerská 50“
In den Bergen Tschechiens gibt es kein Ereignis, das berühmter als der Isergebirgslauf „Jizerská 50“ wäre. Dieser Laufwettbewerb bedeutet für viele eine Herausforderung, ein starkes Erlebnis, eine sportliche Leistung, aber auch eine Tradition. In diesem Jahr nehmen die Wettkämpfer nämlich den Isergebirgslauf zum 52. Mal in Angriff!

Der ČEZ Jizerská 50 ist ein 50-km-Skilanglauf, der in der Skimarathonserie Wordloppet unter dem Namen Jizerská padesátka eingeordnet ist. Obgleich er im eisigen Februar stattfindet, lässt er kaum jemanden kalt. Er gehört zu den meisterwarteten Sportereignissen der Wintersaison in Tschechien. An dem Wettkampf auf der Isergebirgsmagistrale nehmen alljährlich Hunderte von Läufern, aber auch Tausende von Zuschauern teil, welche die sportlichen Leistungen und die verschneite Schönheit des Isergebirges bewundern. Dieses gehört zu den angesagten Winterdestinationen, sei es nun unter den Abfahrtsläufern oder den Langläufern, was die Tradition des Jizerská 50 nur unterstreicht. Dies bestätigen auch die Namen der Stars, die im Laufe der Jahre bereits auf der Startliste des Jizerská 50 gestanden haben. Unter den berühmten Teilnehmern des Rennens von Bedřichov nach Jizerka und zurück sind u.a. Björn Daehlie, Thomas Alsgaard, Lukáš Bauer und Stanislav Řezáč.

Zum Programm gehören außer dem 50-km-Lauf auch mehrere andere Wettkämpfe einschließlich eines Staffellaufs sowie Wettbewerbe für Kinder. Die feierliche Eröffnung ist alljährlich mit einem Wettkampf historischer Skiläufer verbunden. Darüber hinaus sind die Veranstalter an die Organisation des Laufs über die Maßen verantwortungsbewusst herangegangen und haben für ihn einen Termin reserviert, an dem nach der Statistik mit größter Wahrscheinlichkeit gute Schneeverhältnisse bestehen. Im Falle einer Absage des Wettkampfs aufgrund von Schneemangel sind sie aber bereit, einen Teil des Startgeldes zurückzuzahlen.