Tschechisch-Slowakischer Ball in Prag

Tschechisch-Slowakischer Ball in Prag

Das Gemeindehaus, die Perle der Prager Jugendstilarchitektur, wird zum Schauplatz einer traditionellen und beliebten Veranstaltung.

April 30 2022 - April 30 2022
Tschechisch-Slowakischer Ball in Prag
Der Tschechisch-Slowakische Ball ist einer der attraktivsten Höhepunkte der Ballsaison in Tschechien. Er knüpft an die lange Tradition der Slawischen Bälle in Prag an. Es handelt sich aber nicht nur um eine gesellschaftliche Veranstaltung, vielmehr symbolisiert der Ball die überaus guten Beziehungen zwischen der Tschechischen und der Slowakischen Republik und deren Bürgern, die bis 1992 gemeinsam in einem Staat lebten. Die Schirmherrschaft über den Ball übernehmen daher die Staatsoberhäupter beider Republiken: der tschechische Präsident Miloš Zeman und der slowakische Präsident Andrej Kiska.
Die Gäste des Tschechisch-Slowakischen Balls werden die repräsentativen, prunkvollen Räumlichkeiten des Gemeindehauses füllen, wobei der Großteil des Begleitprogramms in dem vom Prager Frühling her bekannten Smetana-Saal stattfinden wird. Die Teilnahme bedeutender Persönlichkeiten sowie renommierter Künstler macht den Tschechisch-Slowakischen Ball zu einem der Höhepunkte der Ballsaison nicht nur in Prag, sondern auch in ganz Tschechien und der Slowakei.