Porzellanfabrik Thun 1794

Porzellanfabrik Thun 1794

Der älteste tschechische Porzellanhersteller

Seit über 200 Jahren wird in Westböhmen Porzellan in Top-Qualität hergestellt. In Klášterec nad Ohří, Nová Role und an weiteren Orten entstehen neben attraktivem Porzellanservices für Speisen, Kaffee und Tee auch Kerzenständer, Hotelporzellan und Trinkbecher für Heilwasser. Kommen Sie doch persönlich vorbei und erleben Sie hautnah, wie diese filigranen Kostbarkeiten entstehen!

Schloss voller Porzellan

In Westböhmen wurden in der Vergangenheit ertragreiche Kaolin-Fundstätten entdeckt. Ohne diesen natürlichen Rohstoff kommt die Porzellanherstellung nicht aus, und deshalb sind hier auch die ältesten tschechischen Porzellanfabriken entstanden. Die älteste, bis heute bestehende Porzellanfabrik wurde 1794 im Schloss Klášterec nad Ohří von Graf Thun eröffnet und nach diesem auch benannt. Sämtliche Details zur Geschichte erfahren Sie im Porzellanmuseum im hiesigen Schloss, wo auch das älteste Musterstück aus Porzellan aus dem Jahr 1794 ausgestellt ist - eine rosa Trinktasse samt Untertasse mit rotem Dekor und der Inschrift Vivat Böhmen.

Porzellan-Festival im Hotel Pupp

Jene Fabrik, die seit ihrer Gründung auf die Herstellung von Tafelgeschirr spezialisiert war, gehörte Ende des 19. Jahrhunderts zu den größten Porzellanherstellern auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik. Heute betreibt Thun 1794 drei Niederlassungen in den westböhmischen Städten Klášterec nad Ohří, Nová Role und Lesov. Das Unternehmen mit langer Tradition entwickelt laufend neue Dekors sowie Herstellungsverfahren und genießt weltweit ein hohes Renommee. In Zusammenarbeit mit dem Grandhotel Pupp veranstaltet Thun 1794 alljährlich im Frühling und im Herbst das Porzellan-Festival in Karlsbad, wo die neuesten Produkte präsentiert werden.

Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und gestalten Sie Ihren eigenen Teller - so einzigartig, wie Sie selbst!

Im Besucherzentrum Nová Role bei Karlsbad erfahren Sie alles zur Geschichte der Porzellanherstellung und können die Ausstellung zum Herstellungsverfahren sowie Produktgalerie besuchen. Besuchergruppen können an Workshops teilnehmen und dabei einen eigenen Teller oder eine Tasse gestalten! Im Rahmen einer Führung erhalten Sie Einblicke in das Bürogebäude, die Muster-Werkstatt und die Produktionshalle. Auch im Werk Klášterec nad Ohří, wo das Porzellan oberflächenbehandelt, glasiert, bemalt, dekoriert und für den Verkauf vorbereitet wird, werden Führungen angeboten. Auf die kleinen Besucher wartet hier eine Porzellanwerkstätte, wo sie die Arbeit der Dekorateure ausprobieren können.