Freilichtmuseum Zubrnice

Freilichtmuseum Zubrnice

Besuchen Sie das jüngste Freilichtmuseum in Tschechien

In einer landschaftlich einzigartig situierten Ortschaft mit origineller Bausubstanz inmitten der hügeligen und romantischen Landschaft des Böhmischen Mittelgebirges nördlich von Prag befindet sich ein Ensemble wertvoller Bausubstanz traditioneller Volksbaukunst, wo nebeneinander Block-, Fachwerk-, und gemauerte Bauten stehen. Bei einem Besuch werden Sie entdecken, wie die Menschen auf dem böhmischen Lande in den vergangenen Jahrhunderten gelebt und womit sie sich beschäftigt haben.  
Den Grundstock des Freilichtmuseums bildet ein zwischen den Hügeln des Böhmischen Mittelgebirges eingekeiltes ursprüngliches Dorf. Zu Museumszwecken werden die wertvollsten Gebäude im Zentrum des Dorfes und seiner Umgebung genutzt, die fortlaufend durch kleinere aus anderen Dörfern umgesetzte Bauten ergänzt werden. Den Anger beherrscht ein barocker Brunnen aus dem Jahre 1695, der aus einem Dorf unweit von Ústí nad Labem überführt wurde. Ein zweigeschossiger Blockbau ist Teil eines Komplexes von Gebäuden, die an das Leben und die Arbeit der Menschen auf einem Bauernhof erinnert, mit einer originellen Obstdarre.

Ein in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbautes  zweistöckiges Massivhaus präsentiert die Einrichtung eines alten Dorfladens mit vielen wertvollen Details. Einzigartig ist auch eine kleine Wassermühle. Der Wohnbereich der Mühle ist ein zweistöckiges Blockhaus mit einem Anbau ebenfalls in Blockbauweise. Bei einer Besichtigung von Zubrnice besuchen Sie auch die Ausstellung der alten Dorfschule und die Kirche St. Maria Magdalena.
 

Adresse

Muzeum lidové architektury Zubrnice, 403 23 Zubrnice