Unberührte Wildnis und bis zu vierzig Meter hohe Felsformationen. All das erwartet Sie bei den Prachov-Felsen. Machen Sie sich auf den Weg zu schattigen Schluchten und schlendern Sie unter Felsvorsprüngen und entlang der Spitzen von Sandsteinfelsformationen!

Der berühmteste Ort im Böhmischen Paradies sind ohne Zweifel die Prachov-Felsen, Himmel auf Erden für Touristen und Kletterer gleichermaßen. Dies Felsenstadt liegt nordöstlich von Prag, in der Nähe der Stadt Jičín. Ein Netz von markierten Touristenrouten führt Sie durch Schluchten, Felsrinnen und entlang der Gipfel von Sandsteinfelsformationen mit Aussichtspunkten und bezaubernden Nischen. Zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten gehören Vyhlídka Českého ráje (Aussichtspunkt Böhmisches Paradies), Americká sluj (Amerikanische Höhle) und Císařská chodba (Kaiserkorridor). An heißen Sommertagen können sich müde Touristen und ihre Kinder im Naturbadebereich abkühlen.

Ursprünge der Felsenstadt

Das stark geschichtete Plateau wurde während des Mesozoikums aus Ablagerungen von Sandstein, Mergelstein und Marlit gebildet. Kleine vulkanische Formationen drangen später in den Fels ein und trugen zur Störung der Integrität des Plateaus bei, das auch aufgrund von Regen und Wind in einzelne Steinblöcke, Erhebungen und Säulen aufzulösen begann. Heute erreichen die Felsformationen der Prachov-Felsen eine Höhe von fast vierzig Metern .

Tipps für Tagesausflüge

Die Velký okruh (Große Schleife) führt Sie zu zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten rund um die Prachov-Felsen und ist die attraktivste und interessanteste Route durch die Felsmassive. Für eine weniger anspruchsvolle Runde können Sie die kürzere Malý okruh (Kleine Schleife) nehmen, die knapp zwei Kilometer lang ist und Sie durch die wunderschöne Umgebung von Císařská chodba führt und die Möglichkeit bietet, die Aussicht von zwei verschiedenen Aussichtspunkten aus zu genießen.
 
Das Gebiet beherbergt auch zwei mittelalterliche Burgruinen und eine Vielzahl von Aussichtspunkten. Sie werden fasziniert sein, wie sich die Sandsteinfelsformationen über den Wäldern erheben, zwischen denen schmale Pfade und steile Treppen hindurchführen.

Andere sehenswerte Orte

In der Hochsaison im Sommer finden Sie inmitten der Felsformationen eine Lärchenholzlaube, die hier von Prachov-Teeliebhabern nach chinesischem Vorbild gebaut wurde, wo zwischen großen Felsenstädten Teelauben für Ruhe und Entspannung standen. Die Laube trägt den Namen Plující oblaka (Schwebende Wolken). Der Service in der Laube wird durch kulturelle Veranstaltungen, Tai-Chi-Kurse, Meditationssitzungen, Gesang sowie Musik- und Kunstprojekte ergänzt. Wenn Sie ein Faible für östliche Philosophien haben, dürfen Sie sich einen Besuch einfach nicht entgehen lassen!