Riesengebirge auf dem Bike

Riesengebirge auf dem Bike

Schwingen Sie sich auf Ihr Rad und entdecken das Herz des Riesengebirges

Heute haben wir für Sie Tipps zu Radwegen, Informationen zu den Radbussen im Riesengebirge und die besten Adressen vorbereitet, wo neben Kulinarik für Sie auch Serviceleistungen für Ihr Fahrrad angeboten werden. Lassen Sie sich inspirieren und treten Sie in die Pedale.
Das Bündnis der Gemeinden im Riesengebirge realisiert in Kooperation mit der Verwaltung des Nationalparks Riesengebirge bereits im zehnten Jahr ein Radtourismus-Projekt mit dem Ziel, über ein Radwegenetz das Riesengebirge mit dem Gebirgsvorland zu verbinden. Sportler, die Dutzende von Kilometern zurücklegen, erwartet ein breites Angebot an Strecken mit attraktiven Locations im Gebirgsvorland. An das 400 km lange Radwegenetz im Nationalpark schließen weitere Strecken rund um Hostinné, Jilemnice, Trutnov, Vrchlabí, Žacléř und weiteren Städten und Gemeinden mit rund 300 km Länge an. Die längste Radroute der Region ist die Riesengebirgsmagistrale, die in Harrachov beginnt und in Žacléř endet.

Auf Ihren Touren durch das Riesengebirge stehen Ihnen die Riesengebirgs-Radbusse zur Verfügung, die Sie zusammen mit Ihrem Rad fast bis zu den Gipfeln befördern. Dort können Sie den Panoramablick genießen und sich dann auf meist bergab führenden Strecken von den Bergrücken zurück ins Gebirgsvorland aufmachen.

Eine einmalige Gelegenheit für noch mehr Nervenkitzel im Gebirge erhalten Sie im Trek Špindl Bike Park Špindlerův Mlýn, im Skigebiet Svatý Petr (5 Strecken), im Bikepark Rokytnice nad Jizerou (2 Strecken), im  Bikepark im Skipark Mladé Buky (3 Strecken) und auf dem Downhill MTB Trail Hnědý vrch in Pec pod Sněžkou. Die MTB-Parks liegen direkt bei Seilbahnen, die Sie mit Ihrem Bike hinaufbefördern, damit Sie die mit Hindernissen gespickten und unterschiedlich schwierigen Abfahrten meistern können.