Winter in der Böhmischen Schweiz

Winter in der Böhmischen Schweiz

Beim Schreiten durch verschneite Landschaft lässt es sich man am besten nachdenken

Spaziergänge durch winterliche Landschaft sind immer schön. Durch die in winterliches Gewand gehüllte Böhmische Schweiz zu spazieren ist jedoch ein unvergessliches Erlebnis. All die Orte, wo in den Sommermonaten Menschenmassen unterwegs sind, „gehören“ in all ihrer Schönheit jetzt Ihnen. Das Winterland der Böhmischen Schweiz ist friedlich, still, privat und in wenigen Farben gehalten – wie ein mit Kohlestift gemaltes Bild. Die Aussichten sind scharf konturiert und reichen bis weit in die Landschaft hinein. Und noch etwas – sie sind voller Geheimnis: Wenn der Schnee den Boden bedeckt, dann verschwindet vieles und dies regt zum Nachdenken an.
Wenn die gesamte Umgebung unter der weißen Schneedecke verschwindet, ist der perfekte Zeitpunkt, um die so beliebte Böhmische Schweiz zu besuchen. Weit und breit ist kein Mensch zu sehen. Nur das Rauschen der Wälder wird Sie beim Entdecken des Nationalparks von seiner ungewöhnlichen Seite begleiten. Sie haben die einmalige Gelegenheit, das Prebischtor ohne Touristenmassen und Warteschlangen an der Kasse zu erleben. Ähnlich mystisch kann der Ausflug durch das Kyjov-Tal bis zu den Zeidler-Eisfällen (Brtnické ledopády) verlaufen. Wer die Aussicht auf verschneite Hügel und die weite Umgebung liebt, der wird die gut erreichbaren Aussichtstürme zu schätzen wissen. Und die Sportler? Auf die warten die Skigebiete und präparierte Langlaufloipen im nahe gelegenen Lausitzer Gebirge und seiner Umgebung. Für Kulturerlebnisse und abwechslungsreiches Programm sorgen Děčín und Schloss Šluknov, die Lorettokapelle in Rumburk und die regionalen Museen in Rumburk und Děčín.

Regionale Hersteller

In Ihrem Winterurlaub empfehlen wir Ihnen auch, die Produkte regionaler Hersteller zu kosten. Nobilis Tilia, mit Sitz in Vlčí Hořa, besticht durch ein  neues Besucherzentrum mit Shop und Teestube. Nicht weit weg von hier, in Krásná Lípa, steht die Brauerei Falkenštejn, die neben köstlichem Bier auch kulinarische Spezialitäten anbietet. Auch die Seifenmanufaktur Rubens in Růžová dürfen wir nicht vergessen. Mit stilvoll eingerichtetem Shop mitten im Nationalpark mit unzähligen Seifenvariationen und immer netter Bedienung. Sind Sie ein Schokoholic? Dann sind Sie bei den Schokoladenherstellern Jordán in Děčín und Mana in Krásná Lípa genau richtig. Sie werden ihren Besuch und Einkauf bei einem der lokalen Hersteller nicht bereuen. Denn hier sind hohe Qualität und freundliche Bedienung garantiert.

Wellness

Wer im Winter so richtig entspannen möchte, der wird bestimmt eines der Wellness-Center aufsuchen. Rund um die Böhmische Schweiz können Sie aus gleich mehreren wählen. Wie beispielsweise die Toskana Therme in Bad Schandau, die Sie ganz einfach mit der Nationalparkbahn erreichen. In Sebnitz erwartet alle Bekenner von Wellness und Entspannung das hiesige Kräutervitalbad. Doch es bieten sich noch viel mehr Erholungsmöglichkeiten an, Sie brauchen nur zu wählen.

Sport

In den Grenzgebieten der Böhmischen Schweiz und des Lausitzer Gebirges liegen mehrere Sportstätten und Langlaufloipen. Vielleicht kennt der eine oder andere Mountainbiker unter Ihnen das Skigebiet Polevsko, wo im Winter mehrere Kilometer lange Langlaufloipen präpariert werden. Weiter laden das Sportareal in Jiřetín pod Jedlovou und das Skigebiet in Horní Podluží zum Besuch ein. So lässt sich der Winterurlaub in der Böhmischen Schweiz mit Pistenspaß oder einer Langlauftour aufpeppen. Wer nach einem ganztätigen Ausflug noch ein paar Tempi im Pool schwimmen möchte, der kann dies im Aquapark Děčín, im Hallenbad in Rumburk oder im benachbarten Varnsdorf tun.

Ausflugstipps

Lassen Sie sich von der Kraft der Natur verzaubern und besuchen Sie die Zeidler-Eisfälle. Dieses Naturphänomen, das es nur ein paar Wochen im Jahr zu bewundern gibt, erreicht riesige Ausmaße. Ein fotogener Ort, wo unzählige atemberaubende Aufnahmen entstanden sind. Sobald Sie in Kyjov oder Brtníky angekommen sind, folgen Sie den markierten Wanderwegen bis zu den Eisfällen. Im Tal empfehlen wir Ihnen auch den Besuch der Feenhöhle, eine überhängende Felsenwand, an der sich in den Wintermonaten ein spektakulärer Eisschmuck bildet.