Saison auf der Prager Burg – Worauf Sie sich dieses Jahr freuen können.

Saison auf der Prager Burg – Worauf Sie sich dieses Jahr freuen können.

Die Fremdenverkehrssaison des Sommers steht vor der Tür. Besuchen Sie die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der Tschechischen Republik!

Die Sommersaison wird dieses Jahr symbolisch am Samstag den 13. Mai, also genau zum 300. Geburtstag der österreichischen Kaiserin und böhmischen Königin Maria Theresia eröffnet. Diese hat durch die Aufklärungsreformen wesentlich zur Modernisierung der Funktion des gesamten Staates beigetragen. An diesem Tag werden die bedeutendsten Objekte der Prager Burg gratis geöffnet sein, die normalerweise nur mit einer Eintrittskarte betreten werden können.

Wohin im Mai

Alle Besucher erwartet auf der Prager Burg am 13. Mai 2017 ein umfangreiches Programm, das sich mit dem Thema Maria Theresia überschneiden wird. An diesem Tag sind alle wichtigsten Besucherobjekte auf der Burg gratis zugänglich. Neben dem freien Eintritt zu den Objekten können Besucher in Zeitabständen den Begrüßungsansprachen der Herrscherin lauschen, sich an den Auftritten der Gesangs-, Tanz- und Fechtgruppen erfreuen und sich abschließend an den Ständen des historischen Marktes am Platz Svatojiřské náměstí erfrischen.
 
Die bedeutendsten Objekte, die normalerweise nur mit einer Eintrittskarte zugänglich sind, öffnen ihre Pforten. Die Besucher können also das Goldene Gässchen mit dem Turm Daliborka, die Innenräume des St. Veitsdoms, den Alten Königspalast mit dem Vladislavsaal, die Basilika des Hl. Georg, das Rosenbergpalais kostenlos besuchen und auch die Dauerausstellung der Geschichte der Prager Burg wird geöffnet sein. Auf das Vermächtnis von Maria Theresia, der einzigen Frau auf dem böhmischen Königsthron, wird auch die erzählte Theateraufführung auf dem III. Vorhof der Prager Burg verweisen.
 

Maria Theresia und ihre Zeit

Maria Theresia herrschte zwischen den Jahren 1740 und 1780. Sie hat der Prager Burg, die damals wegen der vorherigen Kriege stark beschädigt war, ihr gegenwärtiges bauliches Aussehen verliehen.
 
Mit Maria Theresia wird sich im Herbst, auch die Dauerausstellung im ehemaligen Rosenbergpalais befassen. Eben mit seinen Umbauarbeiten hat der Umbau der Prager Burg begonnen, der von der Königin initiiert wurde und der bis in das Jahr 1774 dauerte.
 
Hinweis: Wir bitten die Besucher, ihren Besuch der Prager Burg im Voraus zu planen und dass sie an allen Eingängen zum Gelände mit den Polizeibediensteten der Tschechischen Republik und der Burgwache zusammenarbeiten. Die Burg ist Sitz des tschechischen Präsidenten, deshalb werden an den Eingängen zum Gelände Sicherheitskontrollen durchgeführt.