Mittelalter-Fest in der Stadt Loket

Mittelalter-Fest in der Stadt Loket

Die einladende und feurige Atmosphäre bei den Feierlichkeiten zum Jubiläum von Karl IV. wird den kalten Wänden der mächtigen Burg in Loket (Elbogen) gehörig einheizen.

August 13 2016 - August 14 2016
HomeAktivitätenMittelalter-Fest in der Stadt Loket
Die majestätische Burg Loket kehrt nach siebenhundert Jahren in jene Zeit zurück, als sie als wichtiger Verteidigungsstützpunkt Westböhmens vom tschechischen König und Kaiser des heiligen römischen Reiches, Karl IV., hochgeschätzt wurde. Hier verbrachte er einen Teil seiner Kindheit (wenn auch unfreiwillig, weil er hier von seinem Vater untergebracht wurde) und kehrte als Erwachsener gerne wieder in die hiesigen tiefen Wälder zurück, zum Beispiel um zu jagen. Das Stadtfest in Loket ist somit ihm gewidmet... Auf Karl IV. können Sie in einer mittelalterlichen Schenke anstoßen, die bei dem Fest eine wichtige Rolle spielt.
Gaukler, Rüstungsmacher, Kesselflicker und viele andere Handwerker machen sich auf den Weg nach Loket, um selbst zu erleben, wie es ihnen in der Zeit der Regentschaft des König und Kaisers Karl IV. ergangen wäre.

Stadt und Burg Loket befinden sich an der Grenze des Landschaftsschutzgebietes Slavkover Wald und liegen gleichzeitig im westböhmischen Bädedreieck. Den Besuch der Burg können Sie mit einem Radausflug entlang des Flusses Ohře (Ohre) verbinden, der entlang des Slavkover Waldes fließt. Besichtigen können Sie auch Karlsbad, Marienbad  oder Franzensbad, gleichermaßen bekannt für deren thermale als auch kalten Quellen. Einen Besuch Wert ist auch die Burg Bečov nad Teplou (Petschau), wo sich die zweit-wertvollste Sehenswürdigkeit in der Tschechischen Republik – der Reliquienschrein des Hl. Maurus - befindet.