Tschechische Kurbäder als Geheimtipps

Tschechische Kurbäder als Geheimtipps

Sehnen Sie sich nach Erholung? Hiermit präsentieren wir Ihnen Entspannung, Erholung und Wellness auf die tschechische Art!

Unsere moderne Lebensweise ist nicht nur stressig, sondern verlangt uns allen auch viel ab. Und deshalb sollten wir von Zeit zu Zeit unserem Körper und Geist eine Auszeit gönnen. Seit Jahrhunderten ist europaweit die positive Wirkung aktiver Erholung in einem Kurbad bekannt. Dort, wo Ruhe spendende Natur auf Kultur trifft und wo zur Behandlung natürliche Heilressourcen, wie Heilquellen und weitere kostbare Geschenke unserer Erde, genutzt werden.
An dieser Stelle möchten wir Ihnen eine Aufzählung der Finalisten vorstellen, die beim 10. Jahrgang der EDEN Awards unter dem Motto „Kurwesen und Well-Being-Tourism“ die Tschechische Republik vertreten haben. EDEN steht für European Destinations of ExcelleNce und ist ein Projekt zur Förderung nachhaltiger Tourismusmodelle und Bewerbung weniger bekannter Destinationen. Die Reiseziele müssen sich durch Einzigartigkeit, Flair, Authentizität und Originalität auszeichnen. Die Gewinner des nationalen Auswahlverfahrens waren die Regionen rund um die Städte Zlín und Luhačovice mit ihrem Projekt:  „Well, well … Kurbad Luhačovice“.

Resort Svatá Kateřina im Landkreis Vysočina

Dieses moderne Erholungsareal liegt im Herzen des Landkreises Vysočina, ungefähr auf halbem Wege zwischen Prag und Brünn. Svatá Kateřina wird jeden begeistern, der neue Energie tanken und sich inmitten schöner Natur erholen möchte. Das Areal bietet moderne Interieurs, freundliche Mitarbeiter, schmackhafte Gerichte der gesunden Küche und ein großzügig angelegtes Wellness & Spa Center. Erwähnenswert ist, dass Sie kein Verkehrslärm stören wird, da Autos im Areal Fahrverbot haben. Ihr Fahrzeug stellen Sie am Parkplatz vor den Toren des Areals in der benachbarten Gemeinde ab und fahren mit dem hoteleigenen Shuttlebus ins Hotel. Und worauf spezialisiert man sich hier? Vornehmlich auf die Harmonisierung des Geistes. Zu den Behandlungsmethoden gehören beispielsweise Ayurveda, die traditionelle indische Heilkunst, und Yoga.

Kräuter-Kurbad Böhmerwald

Das Böhmerwälder Kräuter-Kurbad (tsch. Šumavské bylinné lázně) können Sie im ParkHotel Tosch in Kašperské Hory im Böhmerwald besuchen. Ein moderner Balneobetrieb, der sich auf Behandlungen mit Kräutern in Form von Bädern, Aroma-Dampfbädern und Wickeln spezialisiert. Der tiefe Keller, in dem sich das Kurbad befindet, die natürlichen Felswände und das Gewölbe versetzen Sie fast wieder zurück ins Mittelalter, jedoch mit moderner Technik des 21. Jahrhunderts. Sämtliche Kurbad-Produkte, die Kräuter und der Torf stammen aus der unberührten Natur des Nationalparks Böhmerwald. Die eigene Quelle der hl. Barbara wird für die Heilwasser-Kur verwendet, die untrennbar mit einem harmonischen und gesunden Lebensstil verbunden ist. In der Parkanlage des Böhmerwälder Kräuter-Kurbades ist ein Meditationspfad mit zwölf Stationen angelegt.  Jede Station schmücken Menhire, die aus unterschiedlichen Teilen des Böhmerwaldes stammen. Das unnachahmliche historische Flair der Burg Kašperk stellt zusammen mit der Energie aus der Natur die ideale Umgebung zur Erholung und Heilung unseres ausgelaugten Körpers dar.

Thermalium Teplice im Erzgebirge

Die Stadt Teplice in Nordwestböhmen am Fuße des Erzgebirges blickt auf eine jahrhundertelange Kurtradition zurück. Heutzutage werden hier Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparats mit Heilwasser behandelt. Das Thermalium ist ein neu eröffneter Betrieb im Kurhaus Beethoven, der gleich zwei Schwimmbecken anbietet. Eines dient der Entspannung und bietet verschiedene Attraktionen an. In diesem Becken wird das Wasser der Urquelle von den ursprünglich 41 °C auf 35 °C gekühlt. Das zweite ist ein Schwimmbecken mit einer Wassertemperatur von 29 °C. Selbstverständlich stehen Ihnen individuelle Kurbehandlungen, ein Wellness-Bereich und das Massage-Angebot zur Verfügung und Sie können den Kneipp-Gang oder die Saunawelt besuchen, die neben einer finnischen Sauna auch ein Dampfbad, eine tropische Sauna und eine Bio-Sauna umfasst.

Meditation, Yoga und die Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt in der Region Broumovsko

Die Adersbach-Weckelsdorfer Felsen finden Sie in einem entlegenen Landstrich in Ostböhmen bei der Stadt Broumov, an der Grenze zu Polen. Die Region ist für ihr Barockkirchen-Ensemble und das mächtige Benediktinerkloster bekannt. Und was genau erwartet Sie? Kein klassisches Kurbad. Dafür aber wunderschöne Natur und viel Ruhe, die die Umgebung hier ausstrahlt – natürlich, wenn Sie die Felsenstadt außerhalb der meistausgelasteten Besuchszeiten und Strecken besuchen. Neuerdings können Sie auch einen geführten Spaziergang mit einem Fremdenführer machen, der Sie früh morgens oder spät abends durch die Felsenstadt führt. Ganz ohne Touristen. Kurz nach Sonnenaufgang strahlt der herrlich ruhige Ort noch viel frische Energie aus. Deshalb ist es am besten, im Sommer gleich morgens aufzubrechen.

Franzensbad

Das Westböhmisches Kurdreieck. Karlsbad, Marienbad und natürlich auch Franzensbad. Die letztgenannte Kurstadt ist jedenfalls eine Entdeckung wert. Die hiesigen Heilquellen sind seit dem Mittelalter bekannt, als das Mineralwasser bis in weit entfernte Städte exportiert wurde. Wobei die Stadt und das Kurbad erst im Jahr 1793 auf Verordnung von Kaiser Franz I. gegründet wurden. Dank der einheitlichen Architektur im Stil des Klassizismus werden Sie sich hier wie in einer anderen Epoche fühlen. Franzensbad ist eine malerische Stadt mit schachbrettartigem Grundriss und einer Vielzahl von Häusern im Stil des Empire und Klassizismus, die sich inmitten wunderschöner Parks und bewaldeter Parkanlagen befinden. Die Architektur vom Ende des 18. und Beginn des 19. Jahrhunderts trifft hier, wie in vielen anderen Kurbädern auch, auf modernste Kurbehandlungen und ein umfassendes Angebot an Kur- und Erholungsaufenthalten.

Well, well … Kurbad Luhačovice in Mähren

Sollten Sie jemand in Tschechien nach dem berühmtesten mährischen Kurbad fragen, werden Sie mit ziemlicher Sicherheit „Luhačovice“ als Antwort erhalten. Und das ist auch richtig so. Seit mehr als 300 Jahren kommen Menschen hierher, um sich am Fuße der Weiße Karpaten zu erholen und ihre Gesundheit zu stärken. Kurbad Luhačovice ist eine malerische Kurstadt im Tal eines kleinen Flusses mit einer Vielzahl von Heilquellen. Der Architekt Dušan Jurkovič, Schöpfer einer Vielzahl durch die Volksarchitektur inspirierten Bauten, verlieh dem Kurbad zwischen Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhunderts sein unverwechselbares Aussehen. Zum einmaligen Flair tragen die zahlreichen Kurvillen, Kolonnaden und die weitläufige Parkanlage bei. Die Kurbehandlungen werden in den Balneo-Betrieben der Kurhäuser und Hotels angeboten. Ausgestattet mit modernster Technik für Hydrotherapien, Elektrotherapien, Inhalationen, Wickel und verschiedene Massagearten. Angeboten werden Kuraufenthalte für Senioren, Frauen oder Manager sowie Wellness-Packages.


 
Luhačovice Spa - Ottovka

Luhačovice Spa - Ottovka