Tour de France mit tschechischen Connections

Tour de France mit tschechischen Connections

Das größte alljährlich stattfindende Ereignis im Radrennsport steht vor der Tür!

HomeWhat's NewTour de France mit tschechischen Connections
Die Tour de France wird als Etappenrennen für Profimannschaften seit 1903 mit Start und Ziel in Paris ausgetragen. Zunächst mit überwiegend französischen Teilnehmern, heute nehmen Sportler aus der ganzen Welt teil. Vielleicht wird es Sie überraschen, wie viele Verbindungen es zwischen dem Rennen und der Tschechischen Republik gibt. Im heutigen Artikel möchten wir Ihnen diese gerne näherbringen.

Teilnehmer aus der Tschechischen Republik

An der diesjährigen Tour de France, die am 26.6. beginnt und mit der Schlussetappe in Paris am 18.7. endet, nehmen mehrere Teilnehmer aus der Tschechischen Republik teil. Aufgrund der besonderen Qualifikationsbedingungen lässt sich die genaue Teilnehmerzahl nicht im Voraus ermitteln. Sehr wahrscheinlich ist jedoch die Teilnahme des dreißigjährigen Jan Hirt, geboren in der Kleinstadt Třebíč im Landkreis Vysočina, und des fünfunddreißigjährigen Roman Kreuziger aus der Kleinstadt Moravská Třebová in Mähren. Und wie sah die Teilnahme in der Vergangenheit aus? Tschechische Radprofis nehmen an der Tour de France seit den 1980er Jahren teil. Ganze 8 Mal stand Ján Svorada am Start, der 1994 als erster Tscheche einen Etappensieg feiern durfte und 2001 sogar die Schlussetappe auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris gewann. Der aktuelle Profifahrer Roman Kreuziger stand bereits 9 Mal am Start und gehört so zu den tschechischen Rekordhaltern.

Pokal für den Gewinner der Tour de France

Wenn Sie nach Jahren des harten Trainings an der Tour de France teilnehmen würden und Sie das Glück haben sollten, auf der Champs-Élysées auf dem Siegerpodest zu stehen, würde man Ihnen die Kristallglas-Trophäe vom Designer Peter Olah überreichen, die in der Glaserei Lasvit in Nový Bor in
Nordböhmen hergestellt wird. Peter Olah ist Innenraumdesigner bei Škoda Auto Mladá Boleslav,
dem größten Automobilhersteller Tschechiens und gleichzeitig dem langjährigen Partner dieses bekanntesten Straßenradrennens der Welt. Die 60 cm hohen Pokale für den Gesamtsieger, den besten U-25-Nachwuchsfahrer, den besten Sprinter und den Sieger der Bergwertung sind aus einem einzigen Stück Glas hergestellt, wiegen 4 Kilogramm und werden natürlich von Hand geschliffen.

L’Etape Czech Republic by Tour de France

Tschechien darf sich auf ein Radsport-Ausnahmeereignis freuen. Am Samstag, dem 28. August 2021, wird
 Prag zusammen mit der Region Mittelböhmen zum Austragungsort der L’Etape Czech Republic by Tour de France, der Radrennserie für Amateurfahrer mit der einmaligen Atmosphäre der Tour de France. Der prestigeträchtige Sportevent unter der Schirmherrschaft des berühmtesten Straßenradrennens der Geschichte bietet Radsportbegeisterten professionelle Teilnahmebedingungen. Das Rennen findet am 28. August 2021 statt und besteht aus zwei Rennstrecken für Teilnehmer aller Leistungsklassen – die anspruchsvolle Strecke führt über 130 km, die kürzere Variante umfasst eine 90 km lange Rundstrecke. Der Start ist in Prag, der Großteil der Strecke führt durch die attraktive Landschaft Mittelböhmens – die Regionen Křivoklátsko und Berounsko und den Böhmischen Karst.

Mehr Informationen