Medizintourismus – warum Tschechien?

Medizintourismus – warum Tschechien?

8x ja für eine Behandlung in der Tschechischen Republik Was kann die Tschechische Republik ausländischen Patienten bieten? Wettbewerbsfähige Preise Hoher Behandlungsstandard Wunschgerechte Behandlungs- und Operationstermine Verfügbarkeit modernster Technologien und Behandlungsverfahren Strenge Hygieneregeln Höchste Ansprüche an die Patientensicherheit bei stationären Aufenthalten Anknüpfende Kurbehandlungen und natürliche Heilquellen Umfangreiches Freizeitangebot (Kultur- und Naturdenkmäler, reiche Geschichte) für Patienten und ihre Begleitung

Hohe Standards der Gesundheitseinrichtungen

In Tschechien gelten strenge Anforderungen an die Zulassung von durch staatliche und private Betreiber verwalteten Gesundheitseinrichtungen. Die Kliniken und Krankenhäuser werden regelmäßig kontrolliert, und die Patienten selbst haben die Möglichkeit, die Qualität der in Anspruch genommenen Behandlung im Rahmen landesweiter Erhebungen zu beurteilen.


Bewährte Krankenhäuser und Kliniken

Die tschechischen Gesundheitseinrichtungen sind zur Aufnahme ausländischer Patienten gerüstet und in der Lage, sich auf höchstem Niveau um sie zu kümmern – vom Vorgespräch über den eigentlichen Eingriff bis hin zum Entlassungsbericht und zur Nachkontrolle. Seine Reise kann der ausländische Patient selbst direkt mit der ausgewählten Klinik organisieren oder dies einer darauf spezialisierten Agentur überlassen. In beiden Fällen werden die tschechischen Ärzte zusammen mit dem übrigen Personal bemüht sein, allen Ihren Anforderungen Rechnung zu tragen. Bei Interesse kann der Aufenthalt von spezialisierten Agenturen komplett nach Wunsch des Klienten geplant werden, und zwar so weit, dass er sich um nichts kümmern muss und die ganze Zeit über eine Begleitperson und einen Dolmetscher bei sich hat.


Ausgezeichnet geschultes Personal

Exzellente Ärzte, moderne Geräte, neueste Behandlungsmethoden, sprachkundiges Personal auf allen Ebenen – das sind in Tschechien garantierte Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Reise zu einem medizinischen Eingriff. Das Behandlungsangebot ist naturgemäß komplex, doch gibt es Fachbereiche, die bei ausländischen Patienten besonders gefragt sind. Dazu zählen die künstliche Befruchtung, die damit verbundene erstklassige Neonatologie (Versorgung von Neugeborenen) im Rahmen voroperativer Maßnahmen sowie die Kinderheilkunde. Auf Hilfe für kinderlose Paare spezialisierte Gesundheitseinrichtungen können ausgezeichnete Ergebnisse vorweisen, wozu auch die Möglichkeit beiträgt, sich anschließend in entsprechenden Kureinrichtungen zu erholen.


Behandlung auf hohem Niveau

Kurbehandlungen finden auch in den übrigen Bereichen im Rahmen voroperativer Maßnahmen sowie beim nachoperativen Genesungsprozess Anwendung: in der Kardiologie, Orthopädie und Neurologie. Hilfe bei ästhetischen und selbstverständlich auch gesundheitlichen Problemen bieten die plastische Chirurgie, Stomatologie und Augenchirurgie. Die Beurteilung und Kontrolle des Gesundheitszustandes ist Gegenstand von Check-up-Programmen. Anhand der Ergebnisse lassen sich Anzeichen einer ernsthaften Erkrankung rechtzeitig aufdecken und kann eine Behandlung mit besseren Erfolgsaussichten eingeleitet werden. So sind beispielsweise in der Onkologie präventive Screenings und rechtzeitige Diagnosen im Rahmen von Screening-Programmen außerordentlich wichtig und verbessern die Heilungschancen. Auf allen beschriebenen Fachgebieten kann man sich mit vollstem Vertrauen in die Hände hervorragender tschechischer Ärzte begeben.

Empfohlene Gesundheitseinrichtungen und Reiseveranstalter