Einladung in außergewöhnliche Museen

Einladung in außergewöhnliche Museen

Illusionen, Filme, Zucker, Schokolade, Folterwerkzeuge oder Medikamente! Das alles gibt es in den außergewöhnlichsten Museumsausstellungen in der Tschechischen Republik zu sehen.

HomeNeuEinladung in außergewöhnliche Museen
Sollte das Wetter auch einmal nicht mitspielen, können Sie trotzdem einen Ausflug unternehmen. Und zwar in ein Museum! Die Zeiten sind längst vorbei, als Museumsausstellungen aus langweilig aufgestellten Exponaten mit Fachtexten bestanden. In Prag, Brünn, Lednice oder beispielsweise Tábor finden Sie eine Reihe von Ausstellungen, die für Unterhaltung sorgen, keine Langeweile aufkommen lassen und wo Sie interessante, neue Fakten erfahren. Die neuen oder modernisierten Museen bieten Originalobjekte und interaktive Ausstellungen, die ihre Besucher zum Mitmachen einladen! In den Museen, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen, erfahren Sie viele Details zu den unterschiedlichsten Bereichen des menschlichen Tuns.

Neue Museen in Prag

Museum der Sinne

Das Museum der Sinne unweit des Wenzelsplatzes in Prag ist ein interaktives Museum, wo Sie zum Bestandteil der Ausstellung werden und viel Spaß und Unterhaltung erleben. Zu entdecken gibt es hier mehr als 50 Exponate - von den unterschiedlichsten Räumen mit veränderter Perspektive, die die ungewöhnlichsten Illusionen schafft, bis zu Bildern mit optischen Täuschungen. Jedes Ausstellungsstück bietet Ihnen die Möglichkeit, unsere Sinne und die Realität unserer Wahrnehmung zu hinterfragen sowie viel Neues darüber zu erfahren.

Illusion Art Museum

Die Ausstellungsstücke im Museum der Illusionen am Altstädter Ring versetzen Sie in die Welt der Illusionen und Tricks. Historische Techniken der Illusionserzeugung werden zu neuem Leben erweckt und ins 21. Jahrhundert, ins Zeitalter der Selfies und sozialen Netzwerke übertragen. Natürlich können Sie alle Ausstellungsgegenstände berühren und ausprobieren. Im ersten Obergeschoss befindet sich die Dauerausstellung der Kunst der Illusionen, während im zweiten Obergeschoss Wanderausstellungen zeitgenössischer Nachwuchskünstler untergebracht sind.

Museum NaFilm

Das Nationale Filmmuseum NaFilm präsentiert Ihnen die faszinierende Welt des Films und bietet ein ganz besonderes Besuchserlebnis für Groß und Klein. Bei Ihrem Besuch entdecken Sie, wie der Film eigentlich funktioniert und lernen dessen Geschichte auf unterhaltsame und interaktive Weise kennen. Im Museum finden Sie nicht nur die ältesten Projektionsgeräte wie Laterna Magica, sondern auch den klassischen 35mm Filmprojektor mit Handkurbel, von dem der Film auf dem Band projiziert werden kann. Zu den weiteren Highlights gehören ein Tonstudio, wo Sie Ihre eigene Tonaufnahme gestalten können und das J. E. Purkyně Laboratorium für Experimente im Bereich des Sehvermögens. Am Ende der Ausstellung können Sie Ihren eigenen Animationsfilm drehen und das fertige Werk dürfen Sie nach Hause mitnehmen.

Medúzárium (Quallenwelt)

Diese exotischen Lebendexponate werden nicht nur Ihre Kinder beeindrucken. Auf dem Dach des Arkády Pankrác-Einkaufszentrums, nur wenige U-Bahn-Stationen von Vyšehrad entfernt, hat kürzlich die größte Quallenwelt Europas seine Pforten geöffnet. In fast 40 Aquarien kann man hier ca. zehntausend Quallen bewundern, die zu verschiedenen Dutzend stechender, harmloser oder unsterblicher Arten gehören.   

Stahlfiguren-Galerie

Die Stahlfiguren-Galerie ist ein einzigartiges Projekt mit Kunstexponaten aus recycelten Stahlteilen, wie beispielsweise Zahnrädern, Schaltgetrieben, Ketten, Schrauben, Muttern usw. Die Galerie finden Sie in Prag, im unteren Bereich des Wenzelsplatzes. Zum Bestaunen gibt es Skulpturen, die von Film- und Märchencharakteren inspiriert wurden, aber Sie finden hier auch Filmstars, Tiere und Luxuswagen (im Maßstab 1:1). Mit allen Ausstellungsgegenständen können Sie sich fotografieren lassen, sie berühren und dieses interaktive Erlebnis genießen.

Tschechisches pharmazeutisches Museum in Kuks

Das Tschechische pharmazeutische Museum im Hospital Kuks in Ostböhmen bietet gleich zwei Dauerausstellungen zur Geschichte der Pharmazie in Tschechien an. Die Ausstellung „Die Magie der Apotheke“ präsentiert die Geschichte der Apotheken und die Entwicklung der medizinischen Versorgung. Die Ausstellung „Von der Apotheke in die Fabrik“ ist die einzige dieser Art in der Tschechischen Republik und stellt die Entwicklung der Arzneimittel von der Kleinherstellung in den Apotheken bis zur industriellen Herstellung der Medikamente in Fabriken bis ca. in die Mitte des 20. Jahrhunderts dar. Zu sehen gibt es unter anderem die unterschiedlichsten Geräte, wie die Tabletten- und Zäpfchen-Presse und das vollständige Mobiliar einer Prager Apotheke aus dem Jahr 1821.

Virtuelle Expedition im ZOO Brno

In der Innenstadt der südmährischen Metropole Brünn wurde vor kurzem eine einzigartige Ausstellung unter der Schirmherrschaft des Brünner ZOOs eröffnet. Die Magie der virtuellen Ausstellung liegt vor allem im außergewöhnlichen Besuchserlebnis und gleichzeitig in ihrer schlichten Konzeption. Die Besucher treten ein, nehmen in einem speziellen Sessel Platz, setzen sich eine Brille auf und befinden sich direkt unter Tieren. In diesem Jahr können Sie aus gleich vier Filmen auswählen. Sie können mit einem Schwarm Flamingos fliegen, zu einem Korallenriff tauchen, mit Polarfüchsen auf Wanderung gehen oder Löwen von Angesicht zu Angesicht betrachten.

Museum der neuen Generation in Žďár nad Sázavou

Das Museum der neuen Generation bietet die einmalige Verbindung aus modernster Audio- und Videotechnik mit den historischen Meilensteinen des ehemaligen Zisterzienserklosters und Schlosses Žďár nad Sázavou im Landkreis Vysočina, zwischen Prag und Brünn. Ausgestattet mit einem virtuellen Fremdenführer erleben Sie die Lebensgeschichte derjenigen Personen mit, die auf bedeutende Weise die Geschichte dieses Ausnahmebauwerks in nächster Nähe zur UNESCO-Welterbestätte, der Wallfahrtskirche des hl. Johannes von Nepomuk, mitgestaltet haben. Das Motto dieses Museums lautet: Das Berühren der Exponate ist strengstens angeordnet! Hier werden weder Sie noch Ihre Kinder sich langweilen.

Schokoladen- und Marzipan-Museum Tábor

Die südböhmische Stadt Tábor verbirgt in ihrem historischen Zentrum neben mehreren empfehlenswerten Cafés und Restaurants auch das süße Schokoladen- und Marzipan-Museum, in dem Sie alles über die Geschichte der Schokolade, ihren Anbau, den Import nach Europa und die anschließende Verarbeitung zu Bonbons, Schokoladentafeln, Pralinen und Figuren erfahren. Im zweiten Teil der Museumsausstellung dreht sich dann alles rund um Marzipan und seine Anwendung in der Süßwarenherstellung. Wer gerne selbst Hand anlegt, der kann die Werkstatt besuchen und selbst Schokolade abgießen sowie Marzipan verarbeiten.

Foltermuseum in Lednice

Im historischen Keller in Lednice in Südmähren, nur einen Katzensprung vom Schloss entfernt, können Sie die ungewöhnliche Ausstellung über Folter und peinliche Gerichtsbarkeit besuchen. Das Museum beherbergt unterschiedliche Folterwerkzeuge, die von der Inquisition und Blutgerichtsbarkeit nicht nur auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik, sondern weltweit verwendet wurden. Zu besichtigen gibt es hier mehr als 200 Exponate aus aller Herren Länder, von denen die meisten historische Originalobjekte sind.

Museen in Dobrovice

In der Gemeinde Dobrovice in Mittelböhmen unweit von Prag finden Sie in der hiesigen Zuckerfabrik eine Ausstellung über die Zuckergewinnung, Spiritusherstellung und Rübenzucht. Im Museum erfahren Sie alles über die Geschichte der tschechischen Zuckerproduktion, die  international renommiert und etabliert ist. Zu bewundern gibt es Formen für Zuckerhüte und die Anlage zur Würfelzuckerherstellung, die unter anderem eine tschechische Erfindung ist. Der größte Ausstellungsgegenstand ist jedoch die Dampflokomotive der Zuckerfabrik aus den 1950er Jahren mit Melassebehälter aus dem späten 19. Jahrhundert. In der Tourismussaison können Sie sogar einen Rundgang durch den Betrieb der Zucker- und Spiritusfabrik unternehmen.